Aktuelle Berichte vom Kraftstoffmarkt

Benzinpreise Archiv Juni 2017

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Nach Niedersachsen und Bremen haben in dieser Woche auch in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Sommerferien begonnen und in der kommenden Woche stoßen noch Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland hinzu. Alle, die in diesem Jahr mit dem Auto in den Urlaub fahren, können sich über Spritpreise freuen, die aktuell auf einem Jahrestief liegen.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Mit Niedersachsen und Bremen haben gestern in den beiden ersten Bundesländern die Sommerferien begonnen. Damit startet in Deutschland nun die Haupturlaubszeit und auch auf den Autobahnen wird es wieder voll werden, denn Urlaub mit dem Auto in vergleichsweise nahe gelegene Urlaubsziele wird immer beliebter.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Trotz Wochenende haben die Kraftstoffpreise an den deutschen Tankstellen weiter nachgegeben und folgen somit den preisdrückender Vorgaben vom Ölmarkt. Dabei sind die durchschnittlichen Benzinpreise mit knapp 0,4 Cent/Liter deutlicher gefallen als die gemittelten Dieselpreise, die lediglich um 0,1 Cent/Liter nachgaben.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Die Dieselpreise sind an den deutschen Tankstellen in dieser Woche auf ein neues Jahrestief gefallen, was bei den Benzinpreise bisher noch ausgeblieben ist. Insgesamt folgen die Kraftstoffpreise jedoch den preisdrückenden Vorgaben vom Rohölmarkt mit einer gewissen Verzögerung, die sich auch aus dem Raffinerie-Geschäft ergibt. So gaben die durchschnittlichen Diesel-und Benzinpreise in der zurückliegenden Woche um knapp 0,7 Cent/Liter nach.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Die Spritpreise an den deutschen Tankstellen sind trotz preisdrückender Vorgaben vom Ölmarkt am Wochenende gestiegen, gaben dann jedoch zum Start der neuen Woche wieder nach. Ein altbekanntes Bild, dass sich an nahezu jeden Wochenende wiederholt, egal ob die Vorgaben vom Rohölmarkt preisstützend ausfallen oder nicht.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Nach Pfingsten sind die Spritpreise an den deutschen Tankstellen nun doch den Vorgaben vom Rohölmarkt gefolgt und haben im Laufe dieser Woche kräftig nachgegeben. Insgesamt gingen die Dieselpreise seit Wochenbeginn im Durchschnitt um deutliche 2,1 Cent/Liter zurück und auch die gemittelten Benzinpreise gaben an den heimischen Tankstellen um 1,4 Cent/Liter nach.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Über Pfingsten hielten sich die Spritpreise an den deutschen Tankstellen recht stabil. Am Sonntag gingen die Diesel- und Benzinpreise leicht nach oben und am Pfingstmontag gaben sie ebenso leicht wieder nach. Insgesamt sind die Preise an den heimischen Zapfsäulen im Juni gesunken, blieben bisher jedoch hinter dem kräftigen Preiseinbruch am Rohölmarkt zurück.