Aktuelle Berichte vom Kraftstoffmarkt

Benzinpreise Archiv Januar 2017

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Die in den letzten Wochen deutlich gestiegenen Preise für Kraftstoffe, aber auch für Heizöl und Mieten, haben die Inflation in Deutschland laut Statistischem Bundesamt auf den höchsten Stand seit Juli 2013 getrieben. Mit aktuell 1,9 Prozent befindet sich die deutsche Inflation damit bereits in der Nähe des von der EZB gewünschten Zielwertes von zwei Prozent. Eine andere Zinspolitik der EZB ist deswegen jedoch nicht zu erwarten.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Im Verlauf der Woche sind die Spritpreise an den deutschen Tankstellen weiter gesunken. Zwischen Montag und Donnerstag gaben die Benzinpreise und die Dieselpreise jeweils um weitere 0,7 Cent/Liter nach. Die durchschnittlichen Dieselpreise sind damit aktuell sogar auf den niedrigsten Stand seit Mitte Dezember gefallen und auch die Benzinpreise markieren derzeit ein Jahrestief. Der Preisunterschied zwischen den Kraftstoffsorten Diesel und Benzin (E5) hält sich derzeit bei knapp 20,5 Cent/Liter.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Entgegen den üblichen Preisbewegungen sind die Kraftstoffpreise an den deutschen Tankstellen am Wochenende nicht gestiegen sondern zeigten sich weitestgehend stabil. Die gemittelten Benzinpreise standen daher am Montag nahezu unverändert bei 1,393 €uro/Liter. Die Preise für Diesel gaben zwischen Donnerstag und Montag sogar um gut 0,3 Cent/Liter nach.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Im Verlauf der Woche sind die Spritpreise an den deutschen Tankstellen gesunken. Dabei haben die durchschnittlichen Dieselpreise mit gut 0,7 Cent/Liter deutlicher nachgegeben als die gemittelten Benzinpreise, die zwischen Montag und Donnerstag um gut 0,4 Cent/Liter zurückgingen. Seit Jahresbeginn sind die Dieselpreise mit rund 2,5 Cent/Liter mehr als doppelt so stark gesunken wie die Benzinpreise. Der Preisunterschied zwischen den Kraftstoffsorten Diesel und Benzin (E5) hat sich somit auf gut 20 Cent/Liter erhöht.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Die Kraftstoffpreise an den deutschen Tankstellen sind am Wochenende gestiegen und haben zum Start der neuen Woche leicht nachgegeben. Dabei fiel der Anstieg der Benzinpreise kräftiger aus als der anschließende Rückgang, so dass die Benzinpreise insgesamt um 0,5 Cent/Liter anzogen.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Im Verlauf der Woche sind die Spritpreise an den deutschen Tankstellen spürbar gesunken. Sowohl die durchschnittlichen Dieselpreise wie auch die gemittelten Benzinpreise gaben zwischen Montag und Donnerstag um gut einen Cent je Liter nach. Der Preisunterschied zwischen den Kraftstoffsorten Diesel und Benzin (E5) liegt somit unverändert bei relativ niedrigen 19 Cent/Liter.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Die zweite Woche des neuen Jahres hat mit leicht sinkenden Spritpreisen an den deutschen Tankstellen begonnen. Der durchschnittliche Preisunterschied zwischen den Kraftstoffsorten Diesel und Benzin (E5) hat sich seit Jahresbeginn um rund 0,5 Cent/Liter auf derzeit 19,3 Cent/Liter erhöht.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

In der ersten Woche des neuen Jahres sind die Spritpreise an den deutschen Tankstellen leicht zurückgegangen. So gaben die durchschnittlichen Dieselpreise zwischen Montag und Donnerstag um knapp 0,5 Cent/Liter ach und die gemittelten Benzinpreise gingen um 0,3 Cent/Liter zurück. Der Preisunterschied zwischen den Kraftstoffsorten Diesel und Benzin (E5) ist mit aktuell 19 Cent/Liter weiterhin sehr niedrig.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Zum Beginn des neuen Jahres sind die Spritpreise an den deutschen Tankstellen weiter gestiegen. So zogen die Diesel- und Benzinpreise zum Jahreswechsel insgesamt um rund 1,7 Cent/Liter an. Aktuell liegt zwischen den im Tagesverlauf teuersten und günstigsten Tankstellen eine Preisdifferenz von bis zu 40 Cent/Liter.