Benzinpreis und Dieselpreis - Berichte vom Kraftstoffmarkt

Benzinpreis und Dieselpreis - Marktberichte Juni 2018

um 08:19 Uhr

Nachdem die Diesel- und Benzinpreise im Juni stetig nachgegeben haben, sieht es nun so aus als müssten sich Autofahrer im Juli auf steigende Spritpreise an den deutschen Tankstellen einstellen. Der Grund dafür ist am Weltölmarkt zu finden, denn dort hat sich die Nachrichtenlage in dieser Woche massiv verändert.

um 08:20 Uhr

Seit dem Langzeithoch von Ende Mai gehen die Diesel- und Benzinpreise an den deutschen Tankstellen kontinuierlich zurück. Nach dem üblichen Preisplus vom Wochenende gaben die Spritpreise zum Wochenstart wieder nach, so dass zwischen Donnerstag und Montag insgesamt ein Rückgang von knapp 0,3 Cent/Liter bei den Benzinpreisen und von gut 0,5 Cent/Liter bei den Dieselpreise festgestellt werden kann.

um 08:05 Uhr

Die seit rund vier Wochen laufende, leichte Abwärtsbewegung bei den Spritpreisen hält weiter an. Insgesamt gaben die Benzinpreise an den deutschen Tankstellen im Verlauf dieser Woche um knapp 0,9 Cent/Liter nach und Dieselpreise gingen um knapp 0,6 Cent/Liter zurück.

um 08:13 Uhr

Wie üblich haben die Spritpreise am Wochenende wieder zugelegt und konnten dieses Plus zum Wochenstart noch nicht vollständig zurücknehmen. So kletterten die Benzinpreise an den deutschen Tankstellen um gut 0,2 Cent/Liter und die Dieselpreise legten um rund 0,3 Cent/Liter zu.

um 08:10 Uhr

Im Wochenverlauf sind die Diesel- und Benzinpreise an den deutschen Tankstellen um weitere 0,6 Cent/Liter gesunken. Seit dem Langzeithoch von Ende Mai sind die Spritpreise im Juni insgesamt um knapp 2,5 Prozent zurückgegangen, nachdem der Mai der teuerste Tank-Monat seit rund drei Jahren war. Der Preisunterschied zwischen den beiden Kraftstoffsorten Super (E5) und Diesel liegt seit Monatsbeginn stabil bei rund 18 Cent je Liter.

um 08:53 Uhr

Nach dem üblichen Preisanstieg vom Wochenende haben die Spritpreise ihre leichte Abwärtsbewegung wieder aufgenommen und sind zum Start der Woche gesunken. Dabei gingen die  durchschnittlichen Benzinpreise an den deutschen Tankstellen um minimale 0,1 Cent/Liter zurück und die gemittelten Dieselpreise sanken um leichte 0,2 Cent je Liter. Seit dem Langzeithoch von Ende Mai sind die Kraftstoffpreise insgesamt um gut zwei Prozent gesunken.

um 08:53 Uhr

Die Spritpreise an den deutschen Tankstellen sind in dieser Woche weiter zurückgegangen. Zwischen Montag und Donnerstag gaben die durchschnittlichen Benzinpreise um gut 1,1 Cent/Liter nach und die gemittelten Dieselpreise sanken um 1,3 Cent je Liter. Damit sind die Kraftstoffpreise seit dem Langzeithoch von Ende Mai insgesamt um knapp zwei Prozent gesunken.

um 08:54 Uhr

Im Mai mussten Autofahrer beim Tanken im Durchschnitt so tief in die Tasche greifen wie seit rund drei Jahren nicht mehr. Und auch wenn die Spritpreise in den vergangenen Tagen etwas zurückgegangen sind, so sind die Benzinpreise zurzeit immer noch so teuer wie zuletzt im August 2015.

um 08:48 Uhr

Nachdem die Spritpreise am vergangenen Montag auf den höchsten Stand seit Oktober 2014 gestiegen waren, haben die Benzinpreise im gesamten Wochenverlauf nachgegeben. Die Preise für Diesel zogen hingegen in der zweiten Wochenhälfte schon wieder an. Wie so häufig ist auch in dieser Woche wieder die Entwicklung der Benzinpreise etwas träge, während die Dieselpreise sehr schnell den Vorgaben vom Rohölmarkt folgen.