Aktuelle Berichte vom Kraftstoffmarkt

Benzinpreise Archiv September 2018

Nachdem die Spritpreise an den deutschen Tankstellen in den vergangenen Wochen stetig gestiegen sind, haben sie sich in der zurückliegenden Woche etwas stabilisiert. Dennoch befinden sich die Kraftstoffpreise weiterhin auf dem höchsten Stand seit fast vier Jahren.

Seit zwei Monaten kennen die Spritpreise an den deutschen Tankstellen nur eine Richtung. Verschiedene Faktoren haben die Kraftstoffpreise dabei auf immer neue Langzeithöchststände klettern lassen. Neben dem knapp zehnprozentigen Preisanstieg am Weltölmarkt haben auch inländische Faktoren, wie der vollständige Ausfall einer Raffinerie in Vohburg, die Spritpreise steigen lassen.

Die Kraftstoffpreise an den deutschen Tankstellen sind im Verlauf der aktuellen Woche weiter gestiegen. Genau wie bei den Heizölpreisen, hat der Raffineriebrand in Vohburg auch die Spritpreise kurzfristig spürbar klettern lassen.

Wie erwartet sind die Kraftstoffpreise an den deutschen Tankstellen in der zweiten Wochenhälfte weiter gestiegen. Besonders am Wochenende legten die Spritpreise erneut spürbar zu, so dass die durchschnittlichen Benzinpreise (Super E5) auf 1,496 €uro/Liter und die gemittelten Dieselpreise auf 1,311 €uro/Liter kletterten.