Heizöl Preisvergleich und Heizöl kaufen

Adventskalender-Aktion

Adventskalender-Aktion

Auch in diesem Jahr erhalten wieder alle Kunden, die im November Heizöl bestellen, diesen mit Schokolade gefüllten Adventskalender gratis. (so lange der Vorrat reicht).

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit.

Tagesaktuelle Kommentare zur Entwicklung der Heizölpreise

Vor einer Bestellung von Heizöl sollten Sie in Erfahrung bringen, ob ein guter Kaufzeitpunkt für Heizöl vorliegt. Denn aufgrund der vielen Einflussfaktoren, wie etwa dem Angebots-Nachfrage-Verhältnis am Rohölmarkt, dem €uro-Dollar-Wechselkurs, den Konjunkturaussichten der wichtigsten Ölkonsumenten oder der politischen Lage in den ölfördernden Ländern, kann sich der Heizölpreis mehrfach täglich ändern. Damit Sie gute Kaufzeitpunkte nicht verpassen, informieren wir Sie täglich über die aktuelle Entwicklung der Heizölpreise.

Heizöl bestellen

Haben Sie einen guten Kaufzeitpunkt ausgemacht, so sollten Sie sich im nächsten Schritt über den Heizölrechner von tanke-guenstig.de kostenlos und unverbindlich über die Heizölpreise in Ihrem Liefergebiet informieren. Für Ihre Preisberechnung benötigen Sie lediglich Ihre Postleitzahl und die gewünschte Heizölmenge.

Die im Rechner ausgewiesenen Preise sind Endpreise, d.h. sie enthalten bereits sämtliche Raffinerie-, Lager-, Vertriebs- und Lieferkosten sowie alle Steuern und Abgaben. Im Preis ebenfalls enthalten ist ein Gefahrgut und Logistik-Zuschlag (GLA). Es kommen keinerlei weitere Gebühren auf Sie zu.

Heizölpreise vergleichen – Heizöl online bestellen – günstig heizen!

Ablauf - Heizöl bestellen

Erfahren Sie in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie einfach es sein kann, günstiges Heizöl online zu finden und zu bestellen:

  1. Heizöl Preisvergleich:
    Bevor Sie Ihre Heizöl-Bestellung vornehmen, sollten Sie sich in Ruhe über die aktuelle Entwicklung des Heizölpreises informieren. Denn nur so können Sie von einem lohnenden Kaufzeitpunkt profitieren.
    Um schnell und einfach ein günstiges Angebot in Ihrem Liefergebiet zu erhalten, steht Ihnen unser Heizöl-Preisrechner kostenlos zur Verfügung. Für die Berechnung werden lediglich Ihre Postleitzahl sowie die gewünschte Menge an Heizöl benötigt. Die angezeigten Preise sind Endpreise, sodass Sie mit keinen weiteren Gebühren rechnen müssen.

  2. Heizöl bestellen:
    Bei der Bestellung des Heizöls sollten Sie beachten, dass Sammelbestellungen meist günstiger sind, da der Lieferpreis mit steigender Abnahmemenge in der Regel sinkt. Jedoch müssen sich hierfür die Abnahmestellen im selben PLZ-Gebiet befinden. Geben Sie gemeinsam mit anderen Haushalten eine Bestellung auf, so erhält jeder Mitbesteller eine separate Rechnungen.
    Die Bestellung selbst ist nach zwei simplen Schritten erledigt: Bestelldaten eingeben, Bestellung prüfen und fertig!

  3. Telefonanruf:
    Nach der Bestellung erhalten Sie innerhalb von wenigen Minuten eine Mail über den Eingang des Auftrages. Gleichzeitig wird die Bestellung an den Heizölhändler übermittelt, welcher sich in den darauffolgenden Tagen telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzt, um die Bestelldaten durchzugehen und einen Wunsch-Liefertermin zu vereinbaren. Im Anschluss an das Telefonat erhalten Sie per Mail eine Auftragsbestätigung des Heizölhändlers.
    Sollte sich der Heizölhändler nicht innerhalb von einer Woche bei Ihnen gemeldet haben, so kontaktieren Sie uns bitte über info@tanke-guenstig.de.

  4. Rücktrittsrecht:
    Um Ihnen eine sorgenfreie Heizöl-Bestellung zu ermöglichen, möchten wir Sie auf Ihr kostenloses 14-tägiges Rücktrittsrecht hinweisen. Von diesem können Sie ohne Angabe von Gründen innerhalb von 2 Wochen nach Bestellung des Heizöls Gebrauch machen, insofern es bei der Lieferung nicht zu einer Vermischung mit Restbeständen in Ihrem Tank kommt.
    Ausführliche Informationen zu den Bedingungen des Widerrufsrechts sowie dessen Umsetzung finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen. Hier können Sie sich bei Bedarf auch ein Muster-Widerrufsformular herunterladen, um unseren Partnerhändler über Ihren Widerruf zu informieren.

  5. Lieferung:
    Bereits während des Bestellvorgangs können Sie Angaben zur gewünschten Lieferfrist, Lieferzeit sowie Zahlungsart machen. Alle weiteren Absprachen zur Lieferung Ihres Heizöls treffen Sie direkt mit dem Heizöllieferanten, welcher Sie innerhalb von wenigen Tagen telefonisch kontaktiert.
    Bei tanke-günstig können Sie sicher sein, dass Qualität nicht im Widerspruch zu einer günstigen Heizöl-Belieferung steht. Denn wir arbeiten ausschließlich mit Heizölhändlern zusammen, die mit dem RAL Gütezeichen Energiehandel ausgezeichnet wurden und so unseren Kunden eine garantierte Sicherheit beim Heizölkauf geben können.

So berechnen Sie grob Ihren Heizölbedarf

Heizölbedarf berechnen

Möchten Sie in Erfahrung bringen, wie viel Heizöl Sie für ein Jahr bestellen müssen, lässt sich der Wärmebedarf ohne professionelle Unterstützung zumindest grob ermitteln. Dazu benötigen Sie das Baujahr und die zu beheizende Fläche Ihres Gebäudes. Für alle Häuser mit Baujahr vor 1980 sollten Sie die Fläche in Quadratmetern mit 100 multiplizieren. Daraus ergibt sich der grobe Wärmebedarf.

Ist Ihr Haus nach 1980 gebaut, reicht ein Faktor von 80, nach 1990 ein Faktor von 70. In einer Beispielrechnung mit einem 130 m² großen Haus aus dem Jahr 1987 bedeutet das: 130 m² *80 = 10.400 kWh   Der Wärmebedarf liegt also bei 10.400 kWh, was einem benötigen Heizölvolumen von ca. 970 Litern im Jahr bzw. 7,5 Litern pro Quadratmeter und Jahr entspricht – bei bestmöglichem Wirkungsgrad Ihrer Heizungsanlage.

Weitere Aspekte wie Dämmung und Zustand der Anlage können Ihren Bedarf und somit ihre individuellen Kosten für Heizöl beeinflussen. Bei einem durchschnittlichen Verbrauch liegt der Heizölbedarf im Jahr zwischen 13 Litern und 16 Litern pro Quadratmeter.

Lohnt sich eine Sammelbestellung?

Heizöl Sammelbestellung

Sammelbestellungen von Heizöl lohnen sich in der Regel!

Wie bei den meisten Produkten sinkt mit einer steigenden Abnahmemenge auch bei Heizöl in der Regel der Lieferpreis. Aus diesem Grund bietet sich zumeist eine Sammelbestellung an um gemeinsam mit den Nachbarn bei der Heizölbestellung zu sparen. Dabei schont eine Sammelstellung nicht nur den Geldbeutel sondern auch die Umwelt, denn die Route des Tankwagens kann optimal geplant werden, was die zu fahrende Strecke verkürzt.

Besonders für Kleinabnehmer, die weniger als 1.500 Liter Heizöl bestellen wollen, lohnt sich eine Sammelbestellung, weil sich alle Besteller die fixen Anfahrts- und Personalkosten teilen können. Dadurch wird der Heizölpreis spürbar reduziert. Bei tanke-günstig können sich bis zu 10 Lieferstellen zusammenschließen um eine gemeinsame Bestellung aufzugeben. Voraussetzung für eine Sammelbestellung ist jedoch, dass die Abnahmestellen im selben PLZ-Gebiet liegen.

Auch wenn alle Nachbarn zusammen bestellen, so erhält jeder Haushalt eine eigene Auftragsbestätigung und eine eigene Rechnung. Dennoch sollte unbedingt beachtet werden, dass man nur mit vertrauenswürdigen Personen zusammen bestellt, denn wenn man einen Kauf auf Rechnung vereinbart kommt es zu einer gesamtschuldnerischen Haftung. Zahlt also ein Mitbesteller nicht, müssen alle anderen seinen Anteil an der Rechnung übernehmen. Dies lässt sich jedoch umgehen, wenn man als Zahlungsoption die Barzahlung oder die EC-Kartenzahlung direkt am Tankwagen vereinbart. In dem Fall entsteht keine gesamtschuldnerische Haftung, weil jeder Mitbesteller seine Rechnung sofort vor Ort bezahlen muss.

Nachteile einer Sammelbestellung

Neben den vertrauenswürdigen Mitbestellern gibt es jedoch noch mehr was man bei einer Sammelbestellung beachten sollte. So lohnt sich eine Sammelbestellung für jeden einzelne Mitbesteller nur, wenn alle ungefähr gleich viel Heizöl bestellen. Für Kunden, die eine deutlich höhere Menge als alle anderen abnehmen wollen, besteht ansonsten das Risiko, dass Ihre Bestellung teurer wird als eine Einzelbestellung, weil der Mengenvorteil durch den geteilten Mehraufwand des Tankwagenfahrers aufgebraucht wird.

Die Nachteile einer Sammelbestellung  liegen jedoch vor allem in der teilweise aufwendigen Organisation. So müssen alle Mitbesteller im gleichen Zeitfenster zu Hause sein, um die Heizöllieferung entgegen nehmen zu können. Und auch schon vor der Bestellung müssen sich alle Beteiligten über den Kaufzeitpunkt und die Bestellmengen einig sein. Wegen des umfangreichen Organisationsaufwandes werden zu große Sammelbestellungen daher aus Kundensicht meistens unattraktiv.

Worauf sollte der Organisator einer Sammelbestellung achten?

Wenn Sie die Vor- und Nachteile abgewogen und sich für eine Sammelbestellung entschlossen haben, dann sollten Sie als Organisator der Sammelbestellung folgende Punkte berücksichtigen:

  • Achten Sie bei der Angabe eines Preises gegenüber den Mitbestellern darauf, dass die Heizölpreise auch im Verlauf eines Tages teilweise deutlichen Schwankungen unterliegen. Weisen Sie daher alle Mitbesteller darauf hin, dass Sie keine Garantie für den genannten Preis übernehmen können und sichern Sie sich ab, dass alle auch zu einem etwas höheren Heizölpreis mitbestellen möchten. Außerdem hängt der endgültige Preis auch von der Anzahl und Liefermenge derjenigen ab, die am Ende tatsächlich mitbestellen möchten.
  • Holen Sie sich eine verbindliche Teilnahmebestätigung aller Mitbesteller ein. Hierfür bietet sich eine Liste aller Teilnehmer der Sammelbestellung an, auf der Sie sich kurz die Bestellung quittieren lassen. Alternativ reicht auch schon eine kurze Mail aus, in der Ihnen die Mitbesteller ihre verbindliche Zusage zur gemeinsamen Bestellung geben.
  • Weisen Sie im Vorfeld darauf hin, dass die einzelnen Bestellmengen in etwa gleich sein sollten und dass diejenigen, die eine deutlich größere Bestellmenge haben als alle anderen möglicherweise nicht von der Sammelbestellung profitieren werden.
  • Kündigen Sie im Vorfeld bereits an, dass von allen Mitbestellern eine gewisse Flexibilität in Bezug auf den Liefertermin erwartet wird, denn schließlich müssen alle Mitbesteller im gleichen Zeitraum zuhause sein um die Heizöllieferung entgegen nehmen zu können.
  • Vereinbaren Sie, dass alle Mitbesteller Ihre Rechnung sofort am Tankwagen bezahlen, damit keine gesamtschuldnerische Haftung entsteht.

Lohnt sich eine Bestellung von Premium Heizöl ?

Heizöl Premium

Bei einer Heizölbestellung stellt sich stets die Frage ob man „normales“ schwefelarmes Heizöl oder ein mit Additiven verbessertes Premium Heizöl nehmen soll. Auch in unserem Heizöl-Preisrechner haben Sie die Wahl zwischen Heizöl Standard und Premium. Dabei fällt die Entscheidung zumeist auf das günstigere Standard-Heizöl, allerdings auch deshalb, weil die Vorteile von Premium Heizöl häufig nicht bekannt sind. Daher wollen wir Ihnen im Folgenden einmal kurz die Unterschiede aufzeigen.

Schwefelarmes Heizöl

Grundsätzlich sind beide Heizölsorten schwefelarme Produkte, denn seit dem 01. Januar 2009 ist die Verwendung von schwefelarmen Heizöl zur Pflicht geworden. Daher wird das „normale“ schwefelarme Heizöl auch Standard-Heizöl genannt.

Schwefelarm bedeutet bei Heizöl, dass maximal 50mg Schwefel pro kg Heizöl im Produkt vorhanden sein dürfen. Dies hat zur Folge, dass die Verbrennung des Heizöls vollständiger und somit sauberer ist. Dadurch gibt es weniger Verbrennungsrückstände, was die Lebensdauer der Heizkessel verlängert und die Heizungsanlage effizienter macht. Zudem werden weniger Schadstoff-Emissionen freigesetzt.

Heizöl in Premium-Qualität

Neben dem Standard-Heizöl können Sie über tanke-günstig auch Heizöl in Premiumqualität bestellen. Dies ist zwar etwas teurer, dafür spart man auf längere Sicht gesehen auch wieder Kosten ein. So hat Premium-Heizöl die verbesserte Eigenschaft, dass es noch sauberer verbrennt und somit weniger Rückstände im Heizöltank hinterlässt.

Ein klarer Vorteil von Premium Heizöl ist also die nahezu aschefreie Verbrennung des Heizöls, die dazu führt, dass sich im Tank weniger Ablagerungen bilden und dass der Heizöltankt daher seltener gereinigt werden muss. Zudem weist Premium Heizöl auch verbesserte Lagereigenschaften auf und kann auch nach einer längeren Heizpause wieder optimal eingesetzt werden. Grundsätzlich spielt es übrigens keine Rolle ob Sie Premium Heizöl in neuen oder in älteren Heizöltanks verwenden.

Bedingt durch die verbesserten Verbrennungs- und Lagereigenschaften empfehlen zudem auch Heizungshersteller wie Buderus, Viessmann oder Vaillant Heizöl in Premium-Qualität zu nutzen, denn weniger Ablagerungen im Heizöltank erhöhen automatisch auch die Lebensdauer der gesamten Heizungsanlage. Außerdem können die Instandhaltungs- und Reparaturkosten für Ölheizungen und Öltanks sehr viel teurer sein, als die Investition in ein hochwertiges Heizöl.

Neben den finanziellen Aspekten schont Heizöl Premium auch die Umwelt, weil im Vergleich zu anderen Heizölprodukten weniger Schadstoffe freigesetzt werden und der Energieverbrauch niedriger ist.

Worauf sollte man bei der Heizölbestellung achten?

Heizöllieferung

Rechtzeitig bestellen und frühzeitig über Heizölpreise informieren

Zunächst einmal sollten Sie nicht auf den letzten Drücker tanken, denn dann besteht die Gefahr, dass Sie selbst bei einem sehr guten Kaufzeitpunkt schlecht wegkommen, weil Zuschläge für verkürzte Lieferzeiten oder sogar Notfalllieferungen gezahlt werden müssen. Kümmern Sie sich also spätestens dann um Ihre Heizöllieferung, wenn Sie noch genug Heizöl für mindestens einen Monat im Tank haben.

Deutlich besser ist jedoch, wenn Sie bereits sehr viel früher anfangen die Preisentwicklungen am Heizölmarkt im Auge zu halten, denn dann haben Sie mehr Möglichkeiten um auf gute Kaufzeitpunkte zu warten oder eben doch sofort zu bestellen, wenn die Aussichten für die künftige Preisentwicklung schlecht ausfallen. Vergleichen Sie also besser schon frühzeitig die Heizölpreise, um zum niedrigsten Preis zuschlagen zu können.

Rabattaktionen beachten

In unregelmäßigen Abständen, aber mehrfach im Jahr, können wir in Zusammenarbeit mit den Heizölhändlern Rabattaktionen anbieten. Diese Rabattaktionen laufen zumeist über zwei Wochen und während der Aktionswochen gewähren unsere Partnerhändler attraktive Sonderrabatte für jede Heizölbestellung. Tanke-günstig verzichtet zudem auf einen Großteil der Vermittlungsprovision, damit die gesamte Ersparnis der Aktionen, die in der Regel zwischen 15,- und 25,- Euro pro Bestellung liegt, komplett bei den Kunden ankommt.

Um an den Rabattaktionen teilnehmen zu können, müssen Sie einfach unseren kostenlosen Newsletter abonnieren, denn nur über den Newsletter informieren wir unsere Kunden über anstehende Aktionen und teilen Ihnen auf diesem Weg auch den benötigten Rabattcode mit. Profitieren Sie ab jetzt auch von den Aktionswochen und bestellen Sie HIER unseren Newsletter.

Bestellmenge ermitteln

Ermitteln Sie möglichst genau Ihren Bestellbedarf, um Aufschlagszahlungen bei starken Abweichungen der Bestellmenge zu vermeiden. Häufig ist eine genaue Abschätzung, wieviel Heizöl benötigt wird, sehr schwer möglich. Aus diesem Grund haben Sie bei tanke-günstig  eine Toleranz von +/- 10 % auf die Bestellmenge, ohne dass der Heizölhändler den Literpreis an die tatsächlich gelieferte Heizölmenge anpasst. Schätzen Sie Ihre Abnahmemenge lieber etwas zu hoch als zu niedrig, damit Sie von möglichen Mengenvorteilen profitieren können.

Notieren Sie sich zudem die Heizölmenge, die sich am Liefertag noch im Tank befindet, um Ihren Verbrauch kontrollieren zu können und um grobe Rückschlüsse auf die vom Händler gelieferte Heizölmenge schließen zu können. Achten Sie dabei allerdings darauf, dass die meisten Füllstandanzeigen nicht geeicht sind und hohe Toleranzangaben aufweisen. Aus diesem Grund ist eine exakte Messung der im Tank befindlichen Heizölmenge mit keiner Tankanzeige möglich. Es handelt sich immer nur um Näherungsangaben, die sich nicht dafür eignen einen Heizölhändler zu kontrollieren.

Bei Heizölhändlern mit RAL-Gütezeichen bestellen

Aufgrund der oben genannten Ungenauigkeiten sollten Sie sich bei Ihrer Heizölbestellung besser nicht auf mehr oder weniger genaue Messtechnik verlassen sondern darauf achten, dass Sie Ihr Heizöl bei einem Händler mit RAL-Zertifikat bestellen. Denn ein mit dem RAL-Gütezeichen für Energiehandel ausgezeichneter Betrieb ist gemäß den Güte- und Prüfbestimmungen verpflichtet, seine technischen Anlagen und seinen Fuhrpark regelmäßig prüfen zu lassen. Dazu gehört auch, dass die ausgewiesenen Mengenangaben stets eichrechtlich gesichert sind.

Bei tanke-günstig müssen Sie sich über zuverlässige Heizöllieferanten keine weiteren Gedanken machen, denn wir arbeiten ausschließlich mit Händlern zusammen, die mit dem RAL Gütezeichen Energiehandel ausgezeichnet sind. Bei uns können Sie sich also sicher sein von einem RAL-zertifizierten Heizölhändler beliefert zu werden, denn bei tanke-günstig steht Qualität nicht im Widerspruch zu einer günstigen Heizöl-Belieferung.

Auswahlmöglichkeiten des Preisrechners beachten

Im Rahmen Ihrer online Heizölbestellung haben Sie bei unserem Preisrechner verschiedene Möglichkeiten um Bestellvariablen zu verändern. Neben der Liefermenge und den Lieferstellen, können Sie verschiedene Zahlungsarten, Lieferfristen, Lieferzeiten, Tankwagen und Schlauchlängen auswählen. Standardmäßig sind die günstigsten Lieferbedingungen eingestellt, so dass jede Veränderung dieser Variablen zu einem neuen und zumeist höheren Lieferpreis führt.

Beachten Sie bitte unbedingt auch die grünen Info-Buttons auf der linken Seite des Preisrechners, denn hier erhalten Sie detaillierte Informationen über die jeweiligen Bestellvariablen. Häufig übersehen wird zum Beispiel, dass Werktage von unseren Partnerhändlern grundsätzlich definiert sind von Montag bis Freitag. Eine Bestellung mit einer Lieferfrist von 20 Werktagen kann also je nach Wochenend- und Feiertagssituation bis zu fünf Wochen betragen. Genau auf solche Aspekte weisen wir mit den genannten grünen Info-Buttons hin.

Was ist bei der Lieferung des Heizöls zu beachten?

Heizöllieferung

Während der Heizöllieferung

Nachdem Sie sich die Heizölmenge notiert haben, die sich am Liefertag noch im Tank befindet, um so Ihren Verbrauch kontrollieren zu können und um grobe Rückschlüsse auf die vom Händler gelieferte Heizölmenge schließen zu können, sollten Sie Ihre Heizung ausstellen. Dies sollte möglichst vor der Betankung erfolgen, damit vermieden wird, dass Luft in den Tank eindringt.

Bevor der Tankwagenfahrer mit der Betankung beginnt, sollten Sie Ihm sagen, dass Sie prüfen möchten, ob das Zählwerk am Tankwagen auf "Null" gesetzt wurde. Die ist wichtig um die korrekte Betankungsmenge nachhalten zu können. Bei der Gelegenheit sollte Sie auch darauf achten, dass am Tankwagen ein gültiges Eichsiegel angebracht ist. Wenn Sie dieses nicht entdecken können, dann sprechen Sie den Tankwagenfahrer ruhig auf das Siegel an. Denn das Eichsiegel garantiert Ihnen, dass der Tankwagen überprüft wurde und somit eine exakte Bestimmung der gelieferten Heizölmenge gewährleistet wird.

Abgerechnet wird Heizöl bei einer Temperatur von 15 Grad Celsius. Dies ist relevant, weil sich das Volumen von Heizöl bei unterschiedlichen Temperaturen verändert. Ohne die Einhaltung der 15-Grad-Abrechnung würden man an warmen Sommertagen für eine Belieferung mit Heizöl mehr bezahlen, weil sich das Volumen des Heizöls mit steigender Temperatur ausweitet. Das Gewicht des Heizöls bleibt jedoch gleich, so dass ein Kunde bei hohen Temperaturen für die gleiche Menge Heizöl mehr Liter in Rechnung gestellt bekommen würde.

Nach der Heizöllieferung

Nach der Heizöllieferung sollten Sie den Lieferschein in aller Ruhe überprüfen, denn wenn Sie den Lieferschein unterschrieben haben, bestätigen Sie damit die Richtigkeit aller Angaben. Eine spätere Reklamation der Lieferung wird daher zumeist schwierig.

Kontrollieren Sie vor allem ob die Heizölmenge und der vereinbarter Heizölpreis richtig aufgeführt werden. Nehmen Sie sich bei Ungewissheit auch die Zeit um Zählerstande nachzuprüfen und schätzen Sie bei einer kompletten Befüllung ab, ob die betankte Heizölmenge in etwa mit dem übereinstimmt, was Sie zuvor errechnet haben. Hierbei kann Ihnen nun helfen, dass Sie sich vorher die im Heizöltank befindliche Restmenge notieren haben.

Achten Sie darauf, dass Sie ihre Heizung erst ein paar Stunden nach der Heizöllieferung wieder einschalten, ansonsten besteht das Risiko, dass der Brenner die beim Tanken aufgewirbelten Sedimente einsaugt. Zudem haben sich kurz nach der Betankung auch noch nicht alle Schwebstoffe, die sich im Heizöl befinden abgesetzt, so dass auch diese zu einer Verschmutzung der Heizungsanlage führen können.