Benzinpreis und Dieselpreis - Berichte vom Kraftstoffmarkt

Benzinpreis und Dieselpreis - Marktberichte März 2022

um 11:16 Uhr

Die Benzinpreise und Dieselpreise bewegen sich nur zögerlich vom hohem Preisniveau. Die Spritpreise notieren weiterhin über 2 €uro je Liter. Insgesamt sind die Benzin- und Dieselpreise, nach den Hochständen bedingt durch den Angriffskrieg in der Ukraine, um 15 Prozent von dem Rekordniveau gesunken. Die Spritpreise bewegen sich aktuell in einer seitwärts Bewegung. Der aktuelle Benzinpreis-Trend zeigt eine Tendenz nach unten. Donnerstag früh kostete der Liter Diesel 2,149 €uro je Liter. Die Benzinpreise notierten heute früh für Super (E5) bei 2,142 €uro und für Super (E10) bei 2,021 €uro.

um 11:06 Uhr

Die Benzinpreise starten Montag früh etwas günstiger in den Tag. Die Dieselpreise sind im Vergleich zur Vorwoche etwas gestiegen. Die Spritpreise entfernen sich insgesamt weiter von den Höchstwerten der letzten Wochen. Der Benzinpreis-Trend zeigt nach unten. Heute früh kostete der Liter Diesel 2,214 €uro je Liter. Super (E5) kostete 2,170 €uro und Super (E10) 2,111 €uro je Liter.

um 11:30 Uhr

Die Benzinpreise und Dieselpreise bewegen sich in einer seitwärts Bewegung und entfernen sich vom Preisrekord. Die Spritpreise bewegen sich zögerlich nach unten. Der aktuelle Benzinpreis-Trend zeigt eine leichte Tendenz nach oben. Donnerstag früh kostete der Liter Diesel 2,221 €uro je Liter. Die Benzinpreise notierten heute früh für Super (E5) bei 2,178 €uro und für Super (E10) bei 2,072 €uro.

um 11:14 Uhr

Die Benzinpreise und Dieselpreise starten am Montagmorgen günstiger. Die Spritpreise entfernen sich wieder von den Höchstwerten der letzten Wochen. Um die Autofahrer zu entlasten, ist die Debatte um ein Mobilitätsgeld entfacht. Die Umweltverbände fordern ein „Energiegeld“, um Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen zu entlasten. Der aktuelle Benzinpreis-Trend entwickelt sich nun nach unten, Berufspendler müssen trotzdem noch mit hohen Kosten rechnen. Heute früh kostete der Liter Diesel 2,192 €uro je Liter. Die Benzinsorte Super (E5) kostete 2,178 €uro und Super (E10) 2,119 €uro.  

um 11:10 Uhr

Die Benzinpreise und Dieselpreise geben deutlich nach und entfernen sich vom Höchstniveau. Die Spritpreise bewegen sich nach unten. Das Bundeskartellamt prüft, laut eigener Darstellung, die aktuelle Marktentwicklung. Der aktuelle Benzinpreis-Trend zeigt eine leichte Tendenz nach unten. Donnerstag früh kostete der Liter Diesel 2,255 €uro je Liter. Die Benzinpreise notierten heute früh für Super (E5) bei 2,255 €uro und für Super (E10) bei 2,151 €uro.

um 11:32 Uhr

Die Benzinpreise und Dieselpreise starten in der neuen Woche mit einem neuen Allzeithoch. Die Spritpreise klettern weiter in die Höhe. Finanzminister Christian Lindner (FDP) will einen „Tankrabatt“ einführen. Weitere Entlastungen für Verbraucher sind geplant. Die Marke von zwei Euro ist überschritten und der Diesel übersteigt den Benzinpreis deutlich. Zuletzt ist der Ölpreis wieder etwas zurückgegangen, jedoch nicht die Preisentwicklung an der Tankstelle. Der aktuelle Benzinpreis-Trend entwickelt sich weiter nach oben. Heute früh kostete der Liter Diesel 2,317 €uro je Liter. Die Benzinsorte Super (E5) kostete 2,274 €uro und Super (E10) 2,213 €uro.

um 13:47 Uhr

Die Benzinpreise und Dieselpreise sind im Vergleich zur Vorwoche überproportional gestiegen. Eine Entspannung an der Tankstelle ist nicht in Sicht. Die Spritpreise steigen deutlich, der mögliche Importstopp aus Russland lässt die Preise nach oben steigen. Wie bereits vermutet, sind die Preise an den Zapfsäulen aufgrund des Ukraine-Krieges erneut gestiegen. Der aktuelle Benzinpreis-Trend zeigt deutlich weiterhin nach oben. Donnerstag früh kostete der Liter Diesel 2,262 €uro je Liter. Die Benzinpreise notierten heute früh für Super (E5) bei 2,220 €uro und für Super (E10) bei 2,160 €uro.

um 10:37 Uhr

Die Benzinpreise und Dieselpreise starten mit den teuersten Preisen aller Zeiten in die neue Woche. Der Aufschlag zu Wochenbeginn ist deutlich. Die Spritpreise haben sich angesichts eines möglichen Rohölimportstopps aus Russland nach oben bewegt. Der Ukraine-Krieg hatte zuvor zu einer Aufwärtsbewegung geführt. Der aktuelle Benzinpreis-Trend zeigt nach oben. Heute früh kostete der Liter Diesel 2,017 €uro je Liter. Die Benzinsorte Super (E5) kostete 2,080 €uro und Super (E10) 2,021 €uro. Damit hat sich Diesel um mehr als 30 Cent und Super um mehr als 20 Cent verteuert.

um 13:24 Uhr

Die Benzinpreise und Dieselpreise sind im Vergleich zur Vorwoche extrem gestiegen. Wie bereits vermutet sind die Preise an den Zapfsäulen aufgrund des Ukraine-Krieges stark gestiegen. Die Spritpreise könnten zum Schluss der Woche noch einmal stark steigen, nachdem die Preise zuletzt explodiert sind. Der aktuelle Benzinpreis-Trend zeigt deutlich nach oben. Donnerstag früh kostete der Liter Diesel 1,872 €uro je Liter. Die Benzinpreise notierten heute früh für Super (E5) bei 1,976 €uro und für Super (E10) bei 1,806 €uro. Im Vergleich zur Vorwoche haben sich die Benzinpreise um rund 11 Cent verteuert. Diesel hat um rund 16 Cent je Liter zugelegt.