Benzinpreis und Dieselpreis - Berichte vom Kraftstoffmarkt

Benzinpreis und Dieselpreis - Marktberichte Mai 2019

um 08:21 Uhr

Mit der üblichen Verzögerung von einigen Tagen sind die zuletzt kräftig gefallenen Ölpreise nun auch an den deutschen Zapfsäulen angekommen. So gingen die durchschnittlichen Benzinpreise (Super E5) innerhalb von einer Woche um 0,5 Cent/Liter zurück und die gemittelten Dieselpreise sanken sogar um spürbare 1,8 Cent/Liter. Insgesamt haben die Spritpreise an den deutschen Tankstellen im Mai dennoch weiter zugelegt und somit an den seit Mitte Februar anhaltenden Aufwärtstrend angeknüpft.

um 08:34 Uhr

Die Spritpreise an den deutschen Tankstellen sind nach einer kurzen Phase der Stabilisierung, in den vergangenen Tagen wieder spürbar gestiegen und knüpfen somit an ihren Aufwärtstrend der vergangenen drei Monate an. Vor allem die durchschnittlichen Benzinpreise (Super E5) sind in der zurückliegenden Woche wieder um kräftige 2,5 Cent/Liter bzw. rund 1,7 Prozent gestiegen. Somit beläuft sich der Preisanstieg für einen Liter Benzin seit Mitte Februar auf massive 20,5 Cent/Liter bzw. 15,5 Prozent.

um 08:17 Uhr

In den vergangenen Tagen haben sich die Benzinpreise an den deutschen Tankstellen, nach dem rasanten Höhenflug der vergangenen Wochen, stabilisiert. Die Dieselpreise sind am zurückliegenden Wochenende sogar leicht gesunken. Insgesamt sind die Durchschnittspreise für Diesel in der ersten Monatshälfte somit nur minimal gestiegen. Die durchschnittlichen Benzinpreise (Super E5) sind im bisherigen Mai-Verlauf um 1,7 Cent/Liter bzw. rund ein Prozent gestiegen.

um 08:10 Uhr

Nachdem die Spritpreise zum Mai-Auftakt spürbar gesunken waren, haben sie im weiteren Monatsverlauf an den rasanten Höhenflug der zurückliegenden Monate angeknüpft. So sind die durchschnittlichen Benzinpreise (Super E5) in der ersten Maiwoche um 1,4 Cent/Liter gestiegen und die gemittelten Dieselpreise kletterten um 1,2 Cent/Liter. Damit befinden sich die Diesel- und Benzinpreise an den deutschen Tankstellen auf neuen Jahres-Höchstständen.

um 09:14 Uhr

Zum 1. Mai Feiertag sind die Spritpreise an den deutschen Tankstellen leicht gesunken, befinden sich jedoch weiterhin in der Nähe ihrer Langzeit-Höchststände. Mit 0,9 Cent/Liter gaben die gemittelten Dieselpreise deutlicher nach als die durchschnittlichen Benzinpreise (Super E5), die lediglich um 0,4 Cent/Liter zurückgingen. Damit kostete ein Liter Diesel zum Maibeginn 1,288 €uro/Liter, mit Maximal- und Minimalwerten in Höhe von 1,179 und 1,609 €uro/Liter im Tagesverlauf. Die Benzinpreise lagen zwischen 1,389 und 1,799 €uro/Liter bzw. im Durchschnitt bei 1,497 €uro/Liter.