Aktuelle Berichte vom Kraftstoffmarkt

Benzinpreise Archiv Dezember 2014

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Wie erwartet wurde der seit einem Monat anhaltende Abwärtstrend der Kraftstoffpreise am Wochenende erst einmal gestoppt. So stiegen die Diesel- und Benzinpreise zwischen Donnerstag und Sonntag im Mittel um gut 0,3 ct/l an. Dennoch befinden sich die Kraftstoffpreise insgesamt auf einem sensationell niedrigen Niveau, wodurch sich die Spritpreise zu einem richtigen Konjunkturpaket entwickelt haben. Da ist es auch nicht erstaunlich, dass die AG-Energiebilanzen für das Jahr 2014 einen Anstieg des Kraftstoffverbrauchs im Vergleich zum Vorjahr um rund drei Prozent meldete. Der Dieselverbrauch soll hierbei um rund vier Prozent gestiegen sein, der Verbrauch von Ottokraftstoff um rund zwei Prozent. Der durchschnittliche Preisunterschied zwischen den beiden Kraftstoffsorten DIESEL und SUPER (E5) liegt aktuell bei knapp 15 Cent je Liter.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Im Verlauf der aktuellen Woche haben die Kraftstoffpreise an den deutschen Tankstellen erneut kräftig nachgegeben. So sind die Diesel- und Benzinpreise zwischen Dienstag und Donnerstag im Durchschnitt um weitere 1,8 ct/l gefallen und markieren derzeit weider ein neues Langzeit-Tief. Der durchschnittliche Preisunterschied zwischen den beiden Kraftstoffsorten DIESEL und SUPER ist mit knapp 15 Cent je Liter derzeit ebenfalls relativ gering. Zur besten Tankzeit konnte man gestern an den günstigsten Tankstellen für 1,229 €/Liter SUPER (E5) und für 1,079 €/Liter Diesel tanken. Wer hingegen zu anderen Zeiten teure Tankstellen ansteuerte, der musste gut 25 Cent /Liter mehr bezahlen. Wer also von den günstigen Spritpreisen profitieren möchte, der sollte einen Blick auf unsere Umkreis- oder Routensuche werfen.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Zum Beginn der Woche setzten die Kraftstoffpreise ihren Abwärtstrend an den deutschen Tankstellen fort. Mit dem heutigen Preisrückgang sind die Dieselpreise in den letzten 6 Wochen um insgesamt rund 12 Cent je Liter gesunken. Im gleichen Zeitraum sind die Benzinpreise (SUPER E5) um knapp 15 Cent je Liter gefallen. Gestern ging es für Diesel und Benzin wieder um rund einen Cent je Liter runter. Der durchschnittliche Preisunterschied zwischen den beiden Kraftstoffsorten DIESEL und SUPER liegt aktuell bei knapp 15 Cent je Liter.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Der Abwärtstrend der Kraftstoffpreise hielt auch am Wochenende an. So gaben die Diesel- und Benzinpreise zwischen Donnerstag und Sonntag im Mittel um weitere 1,0 ct/l bzw. 1,4 ct/l nach. Durch diesen erneuten Preiseinbruch liegen die Spritpreise erheblich unter den Preisen des Vorjahres. Im Vergleich des 15. Dezember 2013 zu 2014 sind die durchschnittlichen Dieselpreise rund 20 Cent je Liter günstiger und die Benzinpreise liegen um rund 18,5 ct/l unter den Vorjahrespreisen.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Wer in diesen Tagen eine Tankstelle ansteuert, hat Grund zur Freude! Denn die Kraftstoffpreise sind so niedrig wie seit gut vier Jahren nicht mehr. Auch in dieser Woche fielen die Diesel- und Benzinpreise an den deutschen Tankstellen von einem Tief in das Nächste. SUPER (E5) konnte gestern zwischen 18.00 und 19.00 Uhr an den günstigsten Tankstellen für 1,269 €/Liter getankt werden. Diesel zur selben Uhrzeit sogar nur für 1,109 €/Liter. Wer hingegen teurere Tankstellen ansteuerte, der musste gestern bis zu 1,359 €/Liter Diesel und bis zu 1,529 €/Liter für SUPER (E5) bezahlen. Wer also beim tanken sparen möchte, der sollte einen Blick auf unsere Umkreis- oder Routensuche werfen.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Zum Beginn der Woche setzten die Kraftstoffpreise ihren Abwärtstrend an den deutschen Tankstellen fort. Gestern konnte man Diesel für durchschnittlich 1,233 € je Liter tanken, was insgesamt rund 17 ct/l günstiger ist als noch im Juni diesen Jahres. Die Benzinpreise sind im gleichen Zeitraum sogar um rund 23 Cent je Liter gesunken. Der durchschnittliche Preisunterschied zwischen den beiden Kraftstoffsorten DIESEL und SUPER ist seit Mitte des Jahres entsprechend gesunken und liegt aktuell bei gut 15,5 Cent je Liter.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Am Wochenende beschleunigte sich der aktuelle Rückgang der Kraftstoffpreise an den heimischen Tankstellen. So gaben die Diesel- und Benzinpreise zwischen Donnerstag und Sonntag im Mittel um weitere 1,3 ct/l bzw. 1,6 ct/l nach. Durch diesen erneuten Preiseinbruch liegen die Spritpreise erheblich unter den Preisen des Vorjahres. Im Vergleich des 07. Dezember 2013 zu 2014 sind die durchschnittlichen Dieselpreise rund 18 Cent je Liter günstiger und die Benzinpreise liegen um rund 16,5 ct/l unter den Vorjahrespreisen. Der durchschnittliche Preisunterschied zwischen den beiden Kraftstoffsorten DIESEL und SUPER (E5) hat sich in den letzten Tagen weiter verringert und liegt aktuell bei nur noch knapp 16 Cent je Liter.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Die in den Vorjahren häufig beklagten hohen Benzinpreise entwickeln sich zurzeit immer mehr zu einer Freude für Verbraucher. Denn an den heimischen Tankstellen sieht man Preise, die man seit vielen Jahren nicht mehr gesehen hat. Ist dies eine Folge der neu geschaffenen Markttransparenz? Wohl eher nicht.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Zum Beginn der Woche setzten die Kraftstoffpreise ihren Abwärtstrend an den heimischen Tankstellen fort. Insgesamt sind die Diesel- und Benzinpreise im vergangenen Monat im Durchschnitt um rund 6 ct/l bzw. gut 4 Pozent gesunken. Der durchschnittliche Preisunterschied zwischen den beiden Kraftstoffsorten DIESEL und SUPER liegt aktuell bei 17 Cent je Liter.

Bundesweite Preisentwicklung an Tankstellen

Am Wochenende kam es zu dem erwartet deutlichen Rückgang der Kraftstoffpreise an den deutschen Tankstellen. Zwischen Donnerstag und Sonntag gaben die Benzinpreise im Mittel um rund 2,1 ct/l nach und auch die Dieselpreise gingen in dieser Zeit um 2,2 ct/l zurück. Durch diesen Preiseinbruch befinden sich die Preise an den heimischen Tankstellen auf dem niedrigsten Niveau seit über vier Jahren. Im Vergleich zum gleichen Tag des Vorjahres sind die durchschnittlichen Dieselpreise rund 16 Cent je Liter günstiger und die Benzinpreise liegen um knapp 13 ct/l unter den Vorjahrespreisen. Am ersten Advent verlangten die teuersten Tankstellen zum schlechtesten Kaufzeitpunkt für SUPER (E5) den Durchschnittpreis des vergangenen Jahres. Diesel konnte gestern an den günstigsten Tankstellen zum besten Kaufzeitpunkt für 1,149 getankt werden.