Benzinpreis und Dieselpreis - Berichte vom Kraftstoffmarkt

Benzinpreis und Dieselpreis - Marktberichte Dezember 2017

um 10:16 Uhr

Nachdem die Diesel- und Benzinpreise an den Weihnachtsfeiertagen spürbar angestiegen waren, gaben sie im weiteren Wochenverlauf wieder nach. Besonders an den Autobahntankstellen waren zuletzt deutlichere Preisanstiege zu verzeichnen, so dass sich der Preisunterschied zwischen den günstigsten und den teuersten Tankstellen in Deutschland auf bis zu 40 Cent/Liter erhöht hatte.

um 08:36 Uhr

In der Woche vor Weihnachten sind die Diesel- und Benzinpreise an den deutschen Tankstellen leicht gesunken. So gingen die Durchschnittspeise für Diesel um 0,3 Cent/Liter zurück und die gemittelten Benzinpreise gaben um 0,1 Cent/Liter nach. Über die Weihnachtsfeiertage sollten sich Autofahrer jedoch auf steigende Kraftstoffpreise an den heimischen Zapfsäulen einstellen.

um 08:41 Uhr

Nach dem erwarteten Anstieg der Spritpreise zum dritten Advent, gaben die Diesel- und Benzinpreise an den deutschen Tankstellen zum Wochenstart wieder deutlich nach, so dass zwischen dem vergangenen Donnerstag und Montag insgesamt sogar ein Preisrückgang zu verzeichnen war.

um 11:36 Uhr

Im Verlauf dieser Woche sind die Diesel- und Benzinpreise an den deutschen Tankstellen gestiegen. Während die Durchschnittspeise für Diesel um 0,6 Cent/Liter zulegten, kletterten die gemittelten Benzinpreise um knapp 0,4 Cent/Liter. Wie fast an jedem Wochenende sollten sich Autofahrer auch am 3. Advents-Wochenende auf steigende Kraftstoffpreise einstellen.

um 08:53 Uhr

Die Diesel- und Benzinpreise sind am Wochenende nur leicht gestiegen und haben zum Start der Woche auch schon wieder nachgegeben. Bei einem Preisunterschiede zwischen den günstigsten und den teuersten Tankstellen, der zur gleichen Uhrzeit in einem Umkreis von 10 Kilometern bis zu 15 Cent/Liter beträgt, lohnt es sich darauf zu achten, wann man welche Tankstelle ansteuert.

um 09:26 Uhr

Genau wie die Preise am Ölmarkt zeigen sich auch die Spritpreise an den deutschen Tankstellen unbeeindruckt von der Entscheidung der OPEC, die bestehende Kürzung der Ölförderung von insgesamt 24 wichtigen Ölförderländern beizubehalten. Im Gegenteil haben die Ölpreise im Wochenverlauf sogar nachgegeben und auch die Diesel- und Benzinpreise mit nach unten gezogen.

um 10:13 Uhr

Die Kraftstoffpreise an den heimischen Tankstellen zeigen sich bisher unbeeindruckt von der Entscheidung der OPEC, die bestehende Kürzung der Ölförderung von insgesamt 24 wichtigen Ölförderländern beizubehalten. Zwar legten die Spritpreise am Wochenende zu, der Preisanstieg lag dabei jedoch in einem normalen Rahmen für ein Wochenende.

um 11:02 Uhr

Die Diesel- und Benzinpreise sind im Verlauf dieser Woche an den deutschen Tankstellen spürbar gesunken. So gingen die durchschnittlichen Benzinpreise um gut 1,4 Cent/Liter auf aktuell 1,381 €uro/Liter zurück und auch die gemittelten Dieselpreise gaben um knapp 1,4 Cent/Liter auf derzeit 1,194 €uro/Liter nach.