Aktuelle Berichte vom Heizölmarkt

Aktuelles Heizölpreise August 2017

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die derzeitige Entkopplung der Rohölpreise von den Gasölnotierungen, lässt die Heizölpreise auch auf den heutigen Donnerstag weiter steigen, obwohl die Ölpreise erneut gefallen sind. So kletterten die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt um knapp 0,5 Cent/Liter. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit im Mittel aktuell 54,55 €uro/100 Liter, was gleichbedeutend mit dem höchsten Stand seit knapp drei Wochen ist.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Trotz gesunkener Rohölpreise sind die Heizölpreise zur Wochenmitte leicht gestiegen. So kletterten die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt um leichte 0,2 Cent/Liter. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit im Mittel aktuell 54,09 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Entgegen der ersten Vermutungen stützte Tropensturm „Harvey“ die Preise am Rohölmarkt nicht sondern setzte diese unter Druck. Und da der €uro gleichzeitig auf ein 2,5 Jahres-Hoch gestiegen ist, ergeben sich für den heimischen Heizölmarkt zurzeit verbraucherfreundliche Vorgaben vom Rohöl- und Devisenmarkt.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die an der Börse in Dollar gehandelten Gasöl-Notierungen legten zwar leicht zu, da der €uro jedoch kräftig an Wert gegen die Ölwährung Dollar gewinnen konnte, fielen die Vorgaben vom Ölmarkt für Heizölverbraucher insgesamt freundlich aus.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Heizölpreise haben sich auf den heutigen Freitag nur wenig bewegt. So ist am Morgen im bundesweiten Durchschnitt lediglich ein minimaler Anstieg von 0,1 Cent/Liter zu verzeichnen. Aktuell kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl somit durchschnittlich 54,25 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Heizölpreise sind am heutigen Donnerstag im bundesweiten Durchschnitt um rund 0,7 Cent/Liter gestiegen. Damit kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl im Mittel aktuell 54,14 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Zur Wochenmitte haben sich die Heizölpreise kaum verändert. Den Vorgaben vom Rohöl- und Devisenmarkt folgend sind die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt um minimale 0,1 Cent/Liter gesunken. Damit kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl im Mittel aktuell 53,41 €uro/100 Liter und liegt somit nur noch knapp über dem derzeitigen Monatstief.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Heizölpreise haben sich glücklicherweise wieder schnell von dem gestrigen, überraschenden Preisanstieg erholt und sind am Dienstagmorgen im bundesweiten Durchschnitt wieder um 0,3 Cent/Liter gesunken. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet im Mittel aktuell 53,48 €uro/100 Liter und liegt somit nur noch knapp über dem derzeitigen Monatstief.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Heizölpreise sind zum Start der neuen Woche überraschend und spürbar gestiegen. So kletterten die Preise für Heizöl im bundesweiten Durchschnitt um rund 0,6 Cent/Liter. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostete somit am Morgen im Mittel 53,76 €uro/100 Liter. Im Tagesverlauf muss jedoch mit weiteren Preisanstiegen gerechnet werden.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Heizölpreise sind auf den heutigen Freitag mit rund 0,1 Cent/Liter im bundesweiten Durchschnitt erneut minimal gesunken. Somit kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl im Mittel aktuell 53,19 €uro/100 Liter und befindet sich damit weiterhin auf dem tiefsten Stand seit über drei Wochen.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Obwohl die US-Öllagerbestände in der vergangenen Woche zum neunten Mal in Folge gesunken sind, gaben die Ölpreise gestern nach, was auch die Heizölpreise auf Donnerstag weiter nach unten drückte. So sanken die Heizölpreise heute Morgen im bundesweiten Durchschnitt um weitere 0,5 Cent/Liter. Der Preis für eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl befindet sich daher mit aktuell 53,26 €uro/100 Liter auf dem tiefsten Stand seit über drei Wochen.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Heizölpreise haben gestern weiter nachgeben und sind am heutigen Mittwochmorgen um weitere 0,3 Cent/Liter günstiger als am Vortag. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit aktuell 53,72 €uro/100 Liter und ist damit so günstig wie zuletzt vor drei Wochen.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Seit vergangenem Donnerstag befinden sich die Heizölpreise in der Abwärtsbewegung und sind auch am heutigen Dienstag im bundesweiten Durchschnitt im weitere 0,2 Cent/Liter gefallen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl ist mit 53,99 €uro/100 Liter am heutigen Dienstagmorgen damit so günstig wie zuletzt vor drei Wochen. Zudem kann im Tagesverlauf mit weiteren Preisnachlässen gerechnet werden.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Am Wochenende sind die Heizölpreise auf ein Drei-Wochen-Tief gefallen. Zum Start der Woche ging es dann zwar leicht nach oben, im Vergleich zu Freitag waren die Heizölpreise heute Morgen im bundesweiten Durchschnitt jedoch immer noch rund 0,6 Cent/Liter günstiger. So kostete eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl am heutigen Montagmorgen im Mittel 54,17 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Auf Freitag gaben die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt um leichte 0,1 Cent/Liter nach, so dass eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl am Freitagmorgen im Mittel 54,75 €uro/100 Liter kostete. Bedingt durch den deutlichen Rückgang der Ölpreise kann jedoch im heutigen Tagesverlauf und auch am Wochenende mit weiter sinkenden Heizölpreisen gerechnet werden.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Auf den heutigen Donnerstag legten die Heizölpreise erst zum zweiten Mal im laufenden Monat zu. Mit gut 0,5 Cent/Liter fiel der Preisanstieg im bundesweiten Durchschnitt allerdings recht kräftig aus, was auf die schlechteren Vorgaben vom Rohöl- und Devisenmarkt zurückzuführen ist. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit im Durchschnitt aktuell 54,84 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Zur Wochenmitte haben die Heizölpreise erneut leicht nachgegeben. Durch den Rückgang in Höhe von weiteren 0,2 Cent/Liter, kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl am heutigen Mittwochmorgen im bundesweiten Durchschnitt 54,29 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Heizölpreise sind auf den heutigen Dienstag im bundesweiten Durchschnitt um weitere 0,2 Cent/Liter gesunken. Damit kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl bei den tanke-günstig Partnerhändlern aktuell 54,48 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Nachdem die Heizölpreise am Wochenende weiter zurückgegangen waren, haben sie zum Start der neuen Woche leicht zugelegt. Unterm Strich haben sich die Heizölpreise somit im bundesweiten Durchschnitt zwischen Freitag- und Montagmorgen kaum verändert. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet im Mittel weiterhin 54,70 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Zum Wochenausklang war erneut ein leichter Rückgang der Heizölpreise zu verzeichnen. Nach dem spürbaren Preisanstieg zum Wochenstart, sind die Heizölpreise somit nun wieder den dritten Tag in Folge gesunken.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Bereits im gestrigen Tagesverlauf sind die Heizölpreise weiter gesunken, weshalb Heizöl heute Morgen im bundesweiten Durchschnitt gut 0,3 Cent/Liter weniger kostete als gestern Morgen. Aktuell kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl somit 54,78 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Den gestern stark preisdrückenden Vorgaben vom Rohölmarkt folgend, haben die Heizölpreise zur Wochenmitte nachgegeben, dabei jedoch noch nicht das gesamte Abwärtspotential ausgeschöpft. Nach dem Rückgang von heute Morgen in Höhe von 0,6 Cent/Liter, darf daher wohl im Tagesverlauf mit weiteren Preisnachlässen gerechnet werden.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Trotz stabiler Vorgaben vom Rohöl- und Devisenmarkt legten die Heizölpreise auf den heutigen Dienstag weiter zu. Im bundesweiten Durchschnitt konnte ein erneuter Anstieg in Höhe von 0,5 Cent/Liter festgestellt werden. Damit kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl bei den tanke-günstig Partnerhändlern aktuell 55,66 €uro/100 Liter, was gleichbedeutend mit dem höchsten Stand seit Ende Mai ist.