Berichte vom Heizölmarkt - Immer aktuelle Hinweise zum Heizölpreis

Heizölpreis - Marktberichte März 2022

um 09:06 Uhr

Die Heizölpreise starten am Donnerstagmorgen günstiger in den Tag. Der Abwärtstrend setzt sich weiter fort. Die inländische Versorgungslage entspannt sich flächendeckend weiter. Der tanke-günstig Rechner funktioniert wieder, die Darstellung der regionalen Heizölpreise wird technisch noch überarbeitet. Wir hoffen, das Problem schnellstmöglich zu lösen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell im Durchschnitt 140,90 €uro / 100 Liter. Die aktuelle Heizöl-Prognose zeigt nach unten.

um 08:51 Uhr

Die Heizölpreise setzten Mittwoch früh den Abwärtstrend weiter fort. Der tanke-günstig Rechner funktioniert wieder, die Darstellung der regionalen Heizölpreise wird technisch noch überarbeitet. Wir hoffen, das Problem schnellstmöglich zu lösen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell im Durchschnitt 142,65 €uro / 100 Liter. Die aktuelle Heizöl-Prognose zeigt nach unten.

um 08:57 Uhr

Die Heizölpreise setzten Dienstagmorgen den Abwärtstrend weiter fort. Der tanke-günstig Rechner funktioniert wieder, die Darstellung der regionalen Heizölpreise wird technisch noch überarbeitet. Wir hoffen, das Problem schnellstmöglich zu lösen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell im Durchschnitt 153,68 €uro / 100 Liter. Die aktuelle Heizöl-Prognose zeigt nach unten.

um 08:35 Uhr

Die Heizölpreise starten Montag früh etwas günstiger in den Handelstag. Der tanke-günstig Rechner funktioniert wieder, die Darstellung der regionalen Heizölpreise wird technisch noch überarbeitet. Wir hoffen, das Problem schnellstmöglich zu lösen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell im Durchschnitt 158,02 €uro / 100 Liter. Die aktuelle Heizöl-Prognose zeigt nach unten.

um 08:18 Uhr

Die Heizölpreise starten Freitag früh etwas günstiger in den Handelstag. Der tanke-günstig Rechner funktioniert wieder, die Darstellung der regionalen Heizölpreise wird technisch noch überarbeitet. Wir hoffen, das Problem schnellstmöglich zu lösen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell im Durchschnitt 162,57 €uro / 100 Liter. Die aktuelle Heizöl-Prognose zeigt leicht nach unten.

um 09:17 Uhr

Die Heizölpreise starten Donnerstag früh etwas günstiger in den Handelstag. Der tanke-günstig-Rechner funktioniert wieder, die Darstellung der regionalen Heizölpreise wird technisch überarbeitet. Wir hoffen, das Problem schnellstmöglich zu lösen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell im Durchschnitt 165,15 €uro / 100 Liter. Die aktuelle Heizöl-Prognose zeigt leicht nach unten.

um 08:14 Uhr

Die Heizölpreise starten Mittwoch früh etwas günstiger in den Handelstag. Der tanke-günstig Rechner funktioniert wieder, die Darstellung der regionalen Heizölpreise wird technisch überarbeitet. Wir hoffen, das Problem schnellstmöglich zu lösen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell im Durchschnitt 165,63 €uro / 100 Liter. Die aktuelle Heizöl-Prognose zeigt leicht nach unten.

um 09:40 Uhr

Die Heizölpreise starten Dienstag verteuert in den Handelstag. Der tanke-günstig Rechner funktioniert wieder, die Darstellung der regionalen Heizölpreise wird noch technisch überarbeitet. Wir hoffen, das Problem schnellstmöglich zu lösen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell im Durchschnitt 167,41 €uro / 100 Liter. Die aktuelle Heizöl-Prognose zeigt deutlich nach oben.

um 09:23 Uhr

Die Heizölpreise können wieder wie gewohnt abgefragt werden. Aufgrund der weltweiten Krise war es zwischenzeitlich nicht möglich, die Heizölpreise auf tanke-günstig abzufragen. Seit heute früh, funktioniert unser Heizöl-Rechner jedoch wie gewohnt und zeigt die aktuellen Heizölpreise für Ihren Standort an. Vergleichen Sie jetzt wieder die aktuellen Heizölpreise und tanken Sie günstig Heizöl!

um 09:20 Uhr

Die Heizölpreise können weiterhin noch nicht wie gewohnt dargestellt und bewertet werden. Aufgrund der aktuellen Krisensituation auf dem Weltölmarkt, erhalten wir zurzeit von unseren Partnerhändlern keine Heizölpreise. Bis auf Weiteres können wir Ihnen daher keine Angebote zum Heizölkauf unterbreiten. Sobald wir wieder Daten von unseren Partnerhändlern erhalten, informieren wir Sie umgehend und werden wieder wie gewohnt die täglichen Heizöl-Preise-News und Daten zu der Preisentwicklung aktualisieren.

um 09:45 Uhr

Die Heizölpreise können weiterhin noch nicht wie gewohnt dargestellt und bewertet werden. Aufgrund der aktuellen Krisensituation auf dem Weltölmarkt, erhalten wir zurzeit von unseren Partnerhändlern keine Heizölpreise. Bis auf Weiteres können wir Ihnen daher keine Angebote zum Heizölkauf unterbreiten. Sobald wir wieder Daten von unseren Partnerhändlern erhalten, informieren wir Sie umgehend und werden wieder wie gewohnt die täglichen Heizöl-Preise-News und Daten zu der Preisentwicklung aktualisieren.

um 09:26 Uhr

Die Heizölpreise können weiterhin noch nicht wie gewohnt dargestellt und bewertet werden. Aufgrund der aktuellen Krisensituation auf dem Weltölmarkt, erhalten wir zurzeit von unseren Partnerhändlern keine Heizölpreise. Bis auf Weiteres können wir Ihnen daher keine Angebote zum Heizölkauf unterbreiten. Sobald wir wieder Daten von unseren Partnerhändlern erhalten, informieren wir Sie umgehend und werden wieder wie gewohnt die täglichen Heizöl-Preise-News und Daten zu der Preisentwicklung aktualisieren.

um 08:57 Uhr

Die Heizölpreise können weiterhin noch nicht wie gewohnt dargestellt und bewertet werden. Aufgrund der aktuellen Krisensituation auf dem Weltölmarkt, erhalten wir zurzeit von unseren Partnerhändlern keine Heizölpreise. Bis auf Weiteres können wir Ihnen daher keine Angebote zum Heizölkauf unterbreiten. Sobald wir wieder Daten von unseren Partnerhändlern erhalten, informieren wir Sie umgehend und werden wieder wie gewohnt die täglichen Heizöl-Preise-News und Daten zu der Preisentwicklung aktualisieren.

um 08:22 Uhr

Die Heizölpreise können auch zu Beginn der aktuellen Woche leider noch nicht wie gewohnt dargestellt und bewertet werden. Aufgrund der aktuellen Krisensituation auf dem Weltölmarkt, erhalten wir zurzeit von unseren Partnerhändlern keine Heizölpreise. Bis auf Weiteres können wir Ihnen daher keine Angebote zum Heizölkauf unterbreiten. Sobald wir wieder Daten von unseren Partnerhändlern erhalten, informieren wir Sie umgehend und werden wieder wie gewohnt die täglichen Heizöl-Preise-News und Daten zu der Preisentwicklung aktualisieren.

um 08:15 Uhr

Die Heizölpreise können auch heute leider nicht wie gewohnt dargestellt und bewertet werden. Aufgrund der aktuellen Krisensituation auf dem Weltölmarkt, erhalten wir zurzeit von unseren Partnerhändlern keine Heizölpreise. Bis auf Weiteres können wir Ihnen daher keine Angebote zum Heizölkauf unterbreiten. Sobald wir wieder Daten von unseren Partnerhändlern erhalten, informieren wir Sie umgehend und werden wieder wie gewohnt die täglichen Heizöl-Preise-News und Daten zu der Preisentwicklung aktualisieren.

um 08:26 Uhr

Die Heizölpreise können an dieser Stelle leider nicht wie gewohnt dargestellt und bewertet werden. Aufgrund der aktuellen Krisensituation auf dem Weltölmarkt, erhalten wir zurzeit von unseren Partnerhändlern keine Heizölpreise. Bis auf Weiteres können wir Ihnen daher keine Angebote zum Heizölkauf unterbreiten. Sobald wir den Geschäftsbetrieb wiederaufnehmen können, informieren wir Sie umgehend und werden wieder wie gewohnt die täglichen Heizöl-Preise-News verfassen.

um 08:23 Uhr

Die Heizölpreise starten Mittwoch früh mit extrem teureren Preisen in den Handelstag und notieren deutlich unter dem gestrigen Allzeithoch. In der regionalen Betrachtung sehen wir in den meisten Bundesländern starke Entwicklungen nach oben. In einigen Regionen haben die Heizölpreise über 30 €uro je 100 Liter zugelegt. Am „günstigsten“ ist Heizöl aktuell in Sachsen-Anhalt. Am teuersten ist der Heizölkauf in Thüringen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell im Durchschnitt 202,84 €uro / 100 Liter. Das sind + 30,00 €uro mehr als Dienstag früh. Die aktuelle Heizöl-Prognose zeigt deutlich nach oben.

um 08:13 Uhr

Die Heizölpreise starten Dienstag früh mit deutlich günstigeren Preisen in den Handelstag und notieren deutlich unter dem gestrigen Allzeithoch. In der regionalen Betrachtung sehen wir in den meisten Bundesländern starke Entwicklungen nach unten. In einigen Regionen haben die Heizölpreise hingegen noch einmal etwas zugelegt. Am „günstigsten“ ist Heizöl aktuell in Sachsen-Anhalt. Am teuersten ist der Heizölkauf in Thüringen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell im Durchschnitt 172,84 €uro / 100 Liter. Das sind - 6,56 €uro weniger als Montag früh. Die aktuelle Heizöl-Prognose zeigt leicht nach unten.

um 08:24 Uhr

Die Heizölpreise starten Montag früh mit extremen Aufschlägen in den Handelstag und notieren auf einem neuen Allzeithoch. In der regionalen Betrachtung sehen wir in allen Bundesländern starke Entwicklungen nach oben. In den meisten Regionen haben die Heizölpreise um mehr als 30 €uro je 100 Liter zugelegt. Am „günstigsten“ ist Heizöl aktuell in NRW. Am teuersten ist der Heizölkauf in Thüringen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell im Durchschnitt 179,40 €uro / 100 Liter. Das sind + 29,88 €uro mehr als Freitag früh. Die aktuelle Heizöl-Prognose zeigt nach oben.

um 09:01 Uhr

Die Heizölpreise starten Freitag früh mit etwas niedrigeren Preisen in den Handelstag. In der regionalen Betrachtung sehen wir in den Bundesländern unterschiedliche Entwicklungen. In den meisten Regionen haben die Heizölpreise eher deutlich zugelegt. Am „günstigsten“ ist Heizöl aktuell in Baden-Württemberg. Am teuersten ist der Heizölkauf in Thüringen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell im Durchschnitt 149,52 €uro / 100 Liter. Das sind - 1,73 €uro weniger als Donnerstag früh. Die aktuelle Heizöl-Prognose zeigt nach unten.

um 08:13 Uhr

Die Heizölpreise starten Donnerstag früh erneut mit extrem teureren Preisen in den Handelstag. In der regionalen Betrachtung sehen wir in allen Bundesländern extrem starke Entwicklungen nach oben. In allen Regionen sind die Heizölpreise um mehr als 20 €uro je 100 Liter teurer geworden. Am „günstigsten“ ist Heizöl aktuell in Berlin. Am teuersten ist der Heizölkauf in Thüringen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell im Durchschnitt 151,21 €uro / 100 Liter. Das sind + 21,43 €uro mehr als Mittwoch früh. Die aktuelle Heizöl-Prognose zeigt deutlich nach oben.

um 08:34 Uhr

Die Heizölpreise starten Mittwoch früh extrem teurer in den Handelstag. In der regionalen Betrachtung sehen wir in allen Bundesländern starke Entwicklungen im zweistelligen Bereich nach oben. In allen Regionen sind die Heizölpreise stark verteuert worden. Am günstigsten ist Heizöl aktuell in Berlin. Am teuersten ist der Heizölkauf im Saarland. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell im Durchschnitt 129,82 €uro / 100 Liter. Das sind + 14,03 €uro mehr als Dienstag früh. Die aktuelle Heizöl-Prognose zeigt deutlich nach oben.

um 08:23 Uhr

Die Heizölpreise starten Dienstag früh noch einmal mit sehr hohen Preisen in den Handelstag. In der regionalen Betrachtung sehen wir in allen Bundesländern starke Entwicklungen nach oben. In einigen Regionen fiel die Verteuerung der Heizölpreise ungemein hoch aus. Am günstigsten ist Heizöl aktuell in Berlin. Am teuersten ist der Heizölkauf in Thüringen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell im Durchschnitt 115,79 €uro / 100 Liter. Das sind + 6,94 €uro mehr als vergangenen Donnerstag früh. Die aktuelle Heizöl-Prognose zeigt nach oben.