Berichte vom Heizölmarkt - Immer aktuelle Hinweise zum Heizölpreis

Heizölpreis - Marktberichte November 2019

um 08:22 Uhr

Eine kontinuierliche Bewegung in die eine Richtung bis zur Wochenmitte, mit darauffolgender Gegenbewegung bis zum Ende der Woche. Diese Entwicklung gab es in der letzten, und auch in der aktuellen Woche. Dementsprechend notiert der Heizölpreis mit dem heutigen Preisrückgang von 0,3 Cent/Liter im frühen Handel bei 68,05 €uro/100 Liter.

um 08:30 Uhr

Nach den zum Teil unerwartet deutlichen Preisbewegungen der letzten Wochen, legen die Heizölpreise heute eine Verschnaufpause ein und stabilisieren sich zum Start in den Handelstag. Die Die Preise für Heizöl bleiben heute zunächst mit einem Preisrückgang von 0,1 Cent/Liter fast unverändert, sodass eine Bestellung von 2.000 Liter bei 68,35 €uro/100 Liter liegt.

um 08:33 Uhr

Von Heizölpreisen in der Nähe des absoluten Jahres-Tief, hin zum höchsten Kurs des aktuellen Monats, und diese Entwicklung innerhalb von nur einer Woche. Heizölverbraucher, die sich auf unserer Website informieren, sind stets auf dem aktuellen Stand und können auch auf heutige Plus von 0,5 Cent/Liter unmittelbar reagieren.

um 08:39 Uhr

Im Vergleich zu den teils kräftigen Preisbewegungen der letzten Woche, suchen die Heizölpreise auch heute wieder nach einem neuen Orientierungspunkt, um die seit Seitwärtstrend zu verlassen. Im frühen Handel wird das Fehlen von richtungsweisenden Meldungen dazu, dass der Preis für Heizöl mit einem Minus von 0,1 Cent/Liter geradezu auf der Stelle tritt.

um 08:59 Uhr

Dem Drei-Monats-Tief von Mittwoch letzter Woche, folgten gleich drei aufeinanderfolgende Tage mit steigenden Heizölpreisen. Bei einer Bestellung von 2.000 Liter Heizöl ergibt sich durch das heutige Plus von 0,5 Cent/Liter ein Preis von 67,92 €uro/100 Liter. Inklusive der heutigen Preissteigerung, ist der Heizölpreis somit um rund vier Prozent gestiegen.

um 08:13 Uhr

Nachdem bereits gestern im frühen Handel ein deutliches Plus ein deutliches Plus bei den Heizölpreisen ablesbar war, sind die Preise im Laufe des Handelstages noch deutlicher gestiegen. In Kombination mit der heutigen Auswärtsbewegung, landet der Heizölpreis bei einem Plus von deutlichen 1,2 Cent/Liter.

um 08:13 Uhr

Das Interesse an den heimischen Heizölpreisen ist zurück und führt zu einem neuen Boom an Preisanfragen und Heizölbestellungen. Und auch wenn die Heizölpreise heute mit einem deutlichen Plus von 0,8 Cent/Liter zunächst in den Handelstag starten, so ist das Preisniveau durch die jüngste Entwicklung der Heizölpreise weiterhin als sehr attraktiv zu bezeichnen.

um 08:08 Uhr

Nachdem gestern im frühen Handel zunächst nur ein übersichtlicher Preisrückgang der Heizölpreise ablesbar war, gab es am Dienstagvormittag eine unerwartet deutliche Bewegung nach unten. In Kombination mit dem Minus von heute Früh, sind die Heizölpreise um 2,2 Cent/Liter gesunken und eine Bestellung von 2.000 Liter Heizöl kostet 65,43 €uro/100 Liter.

um 08:20 Uhr

Die heimischen Heizölpreise folgen heute den Vorgaben der internationalen Finanzmärkte, an denen alle Kurse unerwartet deutlich nachgaben. Heizölverbraucher können sich über den ersten Preisrückgang in dieser Woche freuen. Durch das Minus von 0,3 Cent/Liter, liegt der Heizölpreis bei einer Bestellung von 2.000 Liter bei 67,63 €uro/100 Liter.

um 08:48 Uhr

Nachdem bei der Entwicklung des Heizölpreises zumindest zum Ausklang der letzten Woche ein wenig Ruhe einkehrte, startet der Heizölpreis vergleichbar in den Handel des Montagmorgens. Mit fast unveränderten Vorgaben, steigt der Heizölpreis zunächst nur um 0,4 Cent/Liter, sodass eine Bestellung von 2.000 Litern bei 67,92 €uro/100 Liter liegt.

um 08:33 Uhr

Nachdem die Entwicklung des Heizölpreises in dieser Woche mal wieder einer Achterbahnfahrt glich, kehrt am heimischen Heizölmarkt zumindest zum Wochenausklang ein wenig Ruhe ein. Mit nahezu unveränderten Vorgaben startet der Heizölpreis in den Handelstag, sodass eine Bestellung von 2.000 Litern bei 67,49 €uro/100 Liter kostet.

um 08:37 Uhr

Bei der aktuellen Entwicklung der Heizölpreise, würde es jedem Heizölverbraucher leichtfallen, den Tag mit günstigen Heizölpreisen abschätzen zu können. Seit Wochenbeginn folgte auf jeden Tag mit steigenden Heizölpreisen, am nächsten Werktag die Korrektur nach unten. Genauso auch wieder heute mit deutliche Preisanstieg von 0,8 Cent/Liter.

um 08:36 Uhr

Die heimischen Heizölpreise sind auch heute den Vorgaben der internationalen Finanzmärkte gefolgt, sodass sich Heizölverbraucher über einen Preisrückgang von kräftigen 0,8 Cent/Liter freuen können. Bei einer Bestellung von 2.000 Litern liegt der Preis für Heizöl zum Start in den Handelstag bei 66,74 €uro/100 Liter.

um 08:22 Uhr

Nachdem der Heizölpreis bis gestern an vier aufeinanderfolgenden Tage gefallen ist und somit zumindest kurzfristig ein 2-Monats-Tief erreicht wurden, folgt auf den heutigen Dienstag ein unerwartet deutlicher Preisanstieg von 0,6 Cent/Liter. Bei einer Bestellung von 2.000 Litern liegt der Preis für Heizöl zu Beginn in den Handelstag bei 67,51 €uro/100 Liter.

um 08:09 Uhr

Zu Wochenbeginn lohnt sich ein Blick in unseren Preisrechner, denn die Heizölpreise haben über das Wochenende eine sehr verbraucherfreundliche Entwicklung genommen. Anders als an den beiden Montagen der vergangen zwei Wochen, führt das heutige Minus von 0,3 Cent/Liter zum niedrigsten Heizölpreis seit Anfang September.

um 08:36 Uhr

Aufgrund der sehr verbraucherfreundlichen Entwicklung der Heizölpreise letzte Woche, kam es am Freitag zu einer Vielzahl von Bestellungen. Aktuell haben sich die bisher noch unentschlossenen Heizölverbraucher zunächst wieder in die „Habacht-Stellung“ zurückgezogen und nehmen das heutige Minus in Höhe von 0,5 Cent/Liter wohlwollend zur Kenntnis.

um 08:23 Uhr

Die aktuell schlechten Vorgaben an den internationalen Finanzmärkten, aufgrund von unerwartet deutlich gestiegenen Bestandsmengen in den USA, haben heute nicht nur eine Belastung der Rohölpreise zur Folge, sondern haben auch einen direkten Einfluss auf den heimischen Heizölpreis.

um 08:19 Uhr

Mit Schrecken haben einige Verbraucher in den letzten Tagen die Heizöl - Rechnung des vergangenen Jahres aufgeschlagen. Heizölverbraucher die 2018 zu dieser Jahreszeit ihre jährliche Heizölbestellung durchgeführt haben bestellt haben, mussten noch bis zu 94 €uro/100 Liter zahlen. Im Vergleich sind die heutigen Heizölpreise, bei einer Bestellung von 2.000 Litern ...

um 08:36 Uhr

Die Variabilität des Heizölpreises wird an deren Entwicklung in den letzten Tagen deutlich. Während der Heizölpreis Ende Oktober noch an vier aufeinanderfolgenden Tagen sank und ein Zwei-Monats-Tief erreichte, stieg der Preis zu Wochenbeginn wieder deutlich. Durch das heutige Plus von 0,8 Cent/Liter kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl 68,05 €uro/100 Liter.

um 08:32 Uhr

Nach dem unerwartet kräftigen Minus bei den Heizölpreisen von Ende letzter Woche, haben eine Vielzahl von Heizölverbrauchern die „Gunst der Stunde“ genutzt und die jährliche Heizölbestellung aufgegeben. Die neue Woche startet jedoch wieder mit einem deutlichen Plus von 0,5 Cent/Liter, sodass eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl somit heute 67,29 €uro/100 Liter kostet.

um 08:33 Uhr

Der Start in den November ist am Heizölmarkt verbraucherfreundlich ausgefallen. So gingen die Heizölpreise auf den heutigen Freitag im bundesweiten Durchschnitt um kräftige 1,5 Cent/Liter zurück. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit aktuell 66,78 €uro/100 Liter, was gleichbedeutend mit dem tiefsten Stand seit rund zwei Monaten ist.