Aktuelle Berichte vom Heizölmarkt

Aktuelles Heizölpreise Mai 2020

Nachdem zu Beginn der Woche angesichts fehlender Impulse noch mit einer Fortführung des Zickzack-Kurses der Vorwoche zu rechnen war, wurde bereits am Dienstag die verbraucherfreundliche Richtung nach unten eingeschlagen. Mit einem Minus von 0,9 Cent/Liter folgt zum heutigen Wochenausklang sogar der vierte Preisrückgang in Folge und eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl ...

Wieder einmal gilt „Aller guten Dinge sind drei“ am heimischen Heizölmarkt, denn mit dem dritten aufeinanderfolgenden Tag mit rückläufigen Heizölpreisen, wird auch heute am Abwärtstrend der letzten Wochen festgehalten. Am Donnerstagmorgen kommt es zu einem Preisrückgang von 1,1 Cent/Liter, sodass eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl zum Start in ...

Viele Heizölverbraucher können sich sicher noch an die frühere Vorgabe „Im Sommer ist der Heizölpreis günstig- im Winter ist er teuer“ erinnern. Doch seitdem Heizöl an der Börse gehandelt wird, ist diese Weisheit längst überholt. Eine Jahreszeitabhängigkeit ist nicht mehr gegeben, sodass sich die aktuellen Heizölpreise auch aufgrund des heutigen Preisrückganges von 0,4 Cent/Liter ...

Während die Vorgaben der internationalen Finanzmärkte zum Start in den gestrigen Handel noch auf steigende Heizölpreise hinwiesen, kam es im Laufe des Tages zu einem unerwartet deutlichen Preisrückgang auf rund 49,- €uro/100 Liter. Auch wenn dieser Tiefstwert am Dienstagmorgen nicht gehalten werden konnte, darf die Preisreduzierung von 1,4 Cent/Liter...

Nach dem regelrechten Preisrutsch mit einem kräftigen Rückgang der Heizölpreise von fast drei €uro/100 Liter im bundesweiten Durchschnitt zum Ende der letzten Woche, folgt zum heutigen Wochenstart eine übersichtliche Preissteigerung von 0,7 Cent/Liter. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet dementsprechend 51,22 €uro/100 Liter am Montagmorgen.

Auch wenn sich viele Heizölverbraucher am heutigen Freitag über einen Brückentag freuen können, „tickt“ die Börse weiter und somit auch die Entwicklung der Heizölpreise. Nachdem an Christi Himmelfahrt noch eine deutliche Aufwärtsbewegung der Heizölpreise ersichtlich war, sind sie kurz vor dem Wochenende mit einem Minus von 2,8 Cent/Liter deutlich gefallen.

Anhand der jüngsten Auf- und Abbewegungen innerhalb eines breiten Preiskorridors von fast acht €uro/100 Liter wird deutlich, dass die Stagnation der Heizölpreise beendet ist. Deutlich wird jedoch auch, dass die Preise für Heizöl aktuell nach einem Orientierungspunkt suchen und eine kurzfristige Prognose somit schwerfällt. Nach der jüngsten Aufwärtsbewegung bewegen ...

Aller guten Dinge sind drei – nach dem Preisrutsch zur Mitte der letzten Woche, steigen die heimischen Heizölpreise mit einem deutlichen Plus von 2,0 Cent/Liter nun schon den dritten Handelstag in Folge. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet am Dienstagmorgen 52,89 €uro/100 Liter, sodass sich der Heizölpreis langsam vom Vier-Jahres-Tief der letzten Woche entfernt.

Während bis zur Mitte der letzten Wochen noch von einer Stabilisierung am Heizölmarkt mit nur noch übersichtlichen Preisschwankungen gesprochen wurde, führten die jüngsten Auf- und Abbewegungen der Heizölpreise für ein deutlich gesteigertes Interesse der Verbraucher. Mit dem deutlichen Plus von 1,1 Cent/Liter wird die deutliche Aufwärtsbewegung auch zum Start in ...

Während bei der Entwicklung des Heizölpreises in den letzten beiden Wochen eine ungewöhnliche Abkoppelung vom Rohölpreis erkennbar war und sich die beiden Preise konträr zueinander entwickelten, bewegen sich die Preise heute Morgen deutlich nach oben. Nach dem kurzfristigen Verfall des Heizölpreises, folgt zum heutigen Wochenausklang ein deutliche Plus...

Am heimischen Heizölmarkt wurden die niedrigen Heizölpreise aus dem Sommer 2016 in den letzten Jahren als ein Preisniveau bezeichnet, das nur äußerst unwahrscheinlich erneut erreicht werden würde. Die aktuelle Entwicklung der Heizölpreise gleicht jedoch gerade zu einem „Verfall“, der anhand des heutigen Preisrückganges von kräftigen 6,2 Cent/Liter ...

Nach einer deutlichen Preissteigerung am Montag, wurde diese bereits am Folgetag durch eine Gegenbewegung in voller Höhe wieder ausglichen. Und auch heute Morgen wird die Abwärtsbewegung mit einem kräftigen Minus von 1,2 Cent/Liter weiter fortgeführt. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit zum Start in die heutige Wochenmitte zunächst 51,24 €uro/100 Liter.

Nachdem die Heizölpreise bereits am Wochenende deutlich sanken, folgte zum Start in die neue Woche eine deutliche Aufwärtsbewegung. Am heutigen Dienstagmorgen kommt es jedoch zu einem regelrechten Preisrutsch von 1,2 Cent/Liter, der den Heizölpreis auf das niedrigste Niveau seit Mitte 2017 sinken lässt. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit am Morgen 52,45...

Nachdem die heimischen Heizölpreise am Freitag deutlich nachgegeben haben und dann am Wochenende auf das niedrigste Preisniveau seit Juni 2017 gefallen sind, wird die Abwärtsbewegung mit einem Plus von 0,6 Cent/Liter zum Start in die neue Woche vorerst beendet. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit am Montagmorgen 53,62 Cent/100 Liter.

Während in den letzten Wochen die Entwicklung der Rohölpreise aufgrund dessen Einflusses auf die Kraftstoffpreise ein besonderes Medieninteresse erzeugte, wurden die Auswirkungen auf den heimischen Heizölpreis eher ungeachtet zur Kenntnis genommen. Besonders erfreulich ist es daher für alle Heizölverbraucher, dass mit dem heutigen Preisrückgang...

Die Corona-Pandemie hat in den letzten Wochen nicht nur die Entwicklung der Heizölpreise entscheidend beeinflusst, sondern die gesamte Branche zu einem unverzüglichen Handeln und Optimieren der eigenen Abläufe gezwungen. Während in anderen Branchen „Corona-bedingte“ Zuschläge bzw. Pauschalen erhoben werden, konnten sich Heizölverbraucher...

Die Corona-Krise und die aus dem „Shutdown“ resultierenden Auswirkungen prägten in den zurückliegenden Wochen nicht nur die Entwicklung der Heizölpreise, sondern veränderte nachhaltig die gesamte Heizöl-Branche. Zum Start in die heutige Wochenmitte kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl zunächst 55,24 €uro/100 Liter und somit deutliche 1,7 Cent/Liter...

Im Vergleich zu gestern Morgen sind die Heizölpreise auf den heutigen Dienstag im bundesweiter Durchschnitt um lediglich 0,1 Cent/Liter gestiegen. Bei genauer Betrachtung waren die Preise jedoch im gestrigen Tagesverlauf deutlich gefallen und haben sich heute Morgen leicht erholt. Eine Bestellung von 2.000 Liter Heizöl kostet zum Start in den Handelstag zunächst 56,97...

Die nahezu konstant rückläufigen Heizölpreise haben in den letzten Wochen zu einem regelrechten Heizöl-Ansturm geführt. In der vergangenen Woche haben die Preise für Heizöl jedoch zu einer Gegenbewegung mit steigenden Preisen angesetzt. Mit einem Minus von 0,1 Cent/Liter wird diese zumindest vorerst gestoppt, sodass eine Bestellung von 2.000 Liter Heizöl...