Berichte vom Heizölmarkt - Immer aktuelle Hinweise zum Heizölpreis

Heizölpreis - Marktberichte März 2018

um 08:23 Uhr

Die Preise für Heizöl sind auf den heutigen Donnerstag erneut minimal gestiegen und halten somit seit nunmehr einer Woche stabil das höhere Preisniveau. Im bundesweiten Durchschnitt legten die Heizölpreise heute um knapp 0,1 Cent/Liter zu, so dass eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl aktuell 65,36 €uro/100 Liter kostet.

um 08:02 Uhr

Nachdem sich die Preise der tanke-günstig Partnerhändler in den letzten Tagen bereits stabil gezeigt haben, war auch am heutigen Mittwochmorgen nur ein minimaler Preisanstieg zu verzeichnen. So kletterten die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt um gut 0,1 Cent/Liter. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit aktuell 65,30 €uro/100 Liter und liegt damit in der Nähe eines Jahreshochs.

um 08:33 Uhr

Obwohl die Preise für Gasöl, dem börsennotierte Vorprodukt von Heizöl, gestern weiter gestiegen sind, kamen diese Preissteigerung nicht auf dem heimischen Heizölmarkt an, weil auch der €uro kräftig gegen die Ölwährung Dollar zulegen konnte.

um 08:25 Uhr

Die Heizölpreise sind am Wochenende zwar nur leicht gestiegen, haben sich jedoch insgesamt zum Start der neuen Woche auf dem nun deutlich höheren Preislevel stabilisiert. Im bundesweiten Durchschnitt legten die Heizölpreise auf den heutigen Montag um minimale 0,1 Cent/Liter zu, so dass eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl am Morgen 65,12 €uro/100 Liter kostete.

um 08:34 Uhr

Die Heizölpreise haben am Freitagmorgen leicht nachgegeben, im weiteren Tagesverlauf können Preisanstiege jedoch nicht ausgeschlossen werden. Zunächst gingen die Heizölpreise heute im bundesweiten Durchschnitt jedoch um knapp 0,4 Cent/Liter zurück, so dass eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl am Morgen 65,02 €uro/100 Liter kostete.

um 08:38 Uhr

Die Heizölpreise sind auf den heutigen Donnerstag erneut kräftig gestiegen und bewegen sich aktuell auf die Höchststände von Anfang Januar zu. So kletterten die Heizölpreise heute im bundesweiten Durchschnitt um deutliche 1,3 Cent/Liter. Damit kostete eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl am Morgen 65,38 €uro/100 Liter, was gleichbedeutend mit einem der höchsten Stände der vergangenen zweieinhalb Jahre ist.

um 08:37 Uhr

Die Heizölpreise haben in den vergangenen Tagen spürbar zugelegt und sind in der ersten Wochenhälfte um deutliche 1,8 Cent/Liter gestiegen. Mit 64,10 €uro/100 Liter ist eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl im bundesweiten Durchschnitt aktuell so teuer wie seit Anfang Februar nicht mehr.

um 08:17 Uhr

Zum Wochenausklang haben die Heizölpreise weiter zugelegt. So kletterten die Preise für Heizöl im bundesweiten Durchschnitt um gut 0,4 Cent/Liter. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet mit 62,31 €uro/100 Liter daher aktuell wieder so viel wie zum Wochenbeginn.

um 08:51 Uhr

Die Heizölpreise haben auf den heutigen Donnerstag leicht zugelegt. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl verzeichnete im bundesweiten Durchschnitt ein Plus von minimalen 0,1 Cent/Liter und kostete somit am Donnerstagmorgen mit 61,87 €uro/100 Liter weiterhin in etwa so viel wie bereits den gesamten März.

um 08:14 Uhr

Zur Wochenmitte sind die Heizölpreise erneut leicht gesunken. So war eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl am Mittwochmorgen mit 61,75 €uro/100 Liter im bundesweiten Durchschnitt 0,3 Cent/Liter günstiger als gestern. Im übergeordneten Trend bewegen sich die Heizölpreise nun seit geraumer Zeit seitwärts.

um 08:33 Uhr

Auf den heutigen Dienstag haben die Heizölpreise leicht nachgegeben. So war im bundesweiten Durchschnitt ein Rückgang von 0,1 Cent/Liter zu verzeichnen. Damit kostete eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl am Dienstagmorgen 62,05 €uro/100 Liter.

um 08:42 Uhr

Nach den Preisrückgängen der vergangenen Woche haben die Heizölpreise am Wochenende zugelegt und waren zum Start der neuen Woche im bundesweiten Durchschnitt gut 0,4 Cent/Liter teurer als am Freitagmorgen. Die Heizölpreise sind damit den zum Wochenausklang anziehenden Rohölpreise gefolgt. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostete somit am Montagmorgen 62,14 €uro/100 Liter.

um 08:09 Uhr

Zum Wochenausklang haben die Heizölpreise erneut leicht nachgegeben, obwohl sich die Vorgaben vom Rohöl- und Devisenmarkt weitestgehend ausgeglichen hatten. So sind die Ölpreise zwar weiter gesunken, da der €uro jedoch gegen den Dollar an Wert einbüßen musste, blieben die Vorgaben für die Heizölpreise konstant.

um 08:55 Uhr

Die Heizölpreise haben auf den heutigen Donnerstag minimal nachgegeben und standen am Morgen im bundesweiten Durchschnitt knapp 0,1 Cent/Liter tiefer als gestern. Damit kostete eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl am Morgen 61,92 €uro/100 Liter. Im Tagesverlauf könnte es jedoch noch zu weiteren Preisrückgängen kommen.

um 08:29 Uhr

Zur Wochenmitte sind die Heizölpreise leicht gesunken und halten sich somit weiterhin stabil auf dem aktuellen Preislevel. Im bundesweiten Durchschnitt gingen die Heizölpreise auf den heutigen Mittwoch um rund 0,2 Cent/Liter zurück. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit aktuell 61,96 €uro/100 Liter.

um 08:06 Uhr

Trotz den deutlich verschlechterten Vorgaben vom Rohölmarkt sind die Heizölpreise bei den tanke-günstig Partnerhändlern bisher nur leicht angestiegen. So sind die Preise für Heizöl auf den heutigen Dienstag erneut nur um minimale 0,1 Cent/Liter gestiegen, so dass eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl am Morgen 62,11 €uro/100 Liter kostete.

um 08:51 Uhr

Am Wochenende haben die Heizölpreise weiter nachgegeben und sind zum Start der neuen Woche dann leicht ins Plus gedreht. Im Vergleich zu Freitag standen die Preise für Heizöl am heutigen Montagmorgen jedoch noch leichte 0,1 Cent/Liter niedriger. Somit kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl aktuell 61,98 €uro/100 Liter.

um 08:05 Uhr

Zum Wochenausklang hat sich die deutliche Abwärtsbewegung der Heizölpreise weiter fortgesetzt und die Chancen stehen gut, dass es auch am Wochenende weiter nach unten gehen wird. Auf den heutigen Freitag waren im bundesweiten Durchschnitt erneute Preisnachlässe in Höhe von gut 0,9 Cent/Liter feststellbar. Somit kostete eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl am Morgen 62,08 €uro/100 Liter.

um 08:09 Uhr

Nachdem sich die Heizölpreise in den letzten Tagen stabilisiert hatten, gaben sie auf den heutigen Donnerstag kräftig nach. So gingen die Heizölpreise zum Start des neuen Monats im bundesweiten Durchschnitt um rund 0,9 Cent/Liter zurück. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostete somit am Donnerstagmorgen 63,00 €uro/100 Liter und im Tagesverlauf darf mit weiteren Preisrückgängen gerechnet werden.