Berichte vom Heizölmarkt - Immer aktuelle Hinweise zum Heizölpreis

Heizölpreis - Marktberichte Februar 2021

um 08:09 Uhr

Zum Wochenende haben sich die Heizölpreise im Durchschnitt nach unten bewegt. Regional gibt es aber deutlichere Preisnachlässe und auch Preiserhöhungen. Die geringe Nachfrage nach Heizöl und die Entwicklungen beim Ölpreis wirken sich weiterhin auf die Preisgestaltung aus. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet ...

um 08:07 Uhr

Auch am Donnerstag setzen die Heizölpreise ihren Höhenflug fort. Neben den weiterhin stark steigenden Ölpreisen spielt auch die geringere Heizöl-Nachfrage eine wichtige Rolle. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet am Donnerstagmorgen 67,19 € / 100 Liter. Das sind rund 88 Cent mehr als am Mittwoch. Der Heizöl-Trend zeigt weiter nach oben.

um 08:12 Uhr

Die Heizölpreise sind am Mittwoch wieder deutlich teurer. Schon im Verlauf des Dienstags deutete sich das an. Grund sind wieder einmal die steigenden Ölpreise und eine Anpassung des Angebots auf dem Markt. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet am Mittwochmorgen 66,31 € / 100 Liter. Das sind rund 74 Cent mehr als am Dienstag. ...

um 08:16 Uhr

Die Heizölpreise geben den zweiten Tag in Folge nach. Die vergleichsweise geringe Nachfrage drückt die Heizölpreise bei frühlingshaftem Wetter. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet am Dienstagmorgen 65,57 € / 100 Liter. Das sind rund 32 Cent weniger als am Montag. Der Trend für die Heizölpreise zeigt nach oben.

um 08:09 Uhr

Die Heizölpreise haben zu Beginn dieser Woche erneut nachgegeben. Wichtigste Gründe sind das frühlingshafte Wetter mit milden Temperaturen und eine damit verbundene geringere Nachfrage. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet am Montagmorgen 65,89 € / 100 Liter. Das sind 33 Cent weniger als Freitag. Der Trend bei den Heizölpreisen zeigt eher nach oben.

um 08:31 Uhr

Die Heizölpreise haben zum Wochenende hin leicht nachgegeben. Ein wichtiger Grund ist die nachlassende Nachfrage, aber auch der schwächelnde Ölpreis spielt bei der Preisgestaltung eine wichtige Rolle. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet am Freitagmorgen 66,22 € / 100 Liter. ...

um 08:14 Uhr

Die Heizölpreise haben zum Start in den heutigen Donnerstag erneut spürbar zugelegt. Dabei hat sich die Wetterlage in ganz Deutschland verbessert und auch die Nachfrage nach Heizöl hat abgenommen. Einzig der Ölpreis spielt nicht mit und dürfte den Heizölpreis aktuell antreiben. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet ...

um 08:09 Uhr

Auch am heutigen Mittwoch steigen die Heizölpreise weiter an, wenn auch etwas weniger stark als in den vergangenen Tagen. Weil sich die Wetterlage deutschlandweit bessert, bemerken auch wir nachlassendes Interesse für Heizölbestellungen. Witterungsbedingt hatte der Heizölverbrauch und das Interesse für Bestellung ...

um 08:12 Uhr

Die Heizölpreise steigen auch am Dienstag weiter, wenn auch nicht so stark wie zuletzt. Die aktuelle Wetterlage hat den Heizöl-Verbrauch in den Haushalten gesteigert. Zuletzt gab es verstärkte Schneefälle im Norden. Aufgrund der Witterungsverhältnisse gibt es weiterhin stellenweise Probleme bei der Belieferung mit Heizöl. ...

um 08:16 Uhr

Die Heizölpreise zeigen auch zum Start in die aktuelle Woche nach oben. Nach dem unerwartet starken Wintereinbruch hat sich die Nachfrage für Heizöl überregional weiter erhöht. Dabei kam es stellenweise auch zu Problemen bei der Belieferung aufgrund der Witterungsverhältnisse. Dies wirkt sich auch auf die Preise aus ...

um 08:19 Uhr

Mit dem Blick auf unseren Preis-Chart bietet sich unseren Kunden eine ungewohnte Entwicklung. Nachdem sowohl der Rohölpreis der Sorte Brent, als auch die heimischen Heizölpreise in den letzten Tagen nur die Richtung nach oben kannten, kann heute Morgen erstmals seit fast zwei Wochen von einer verbraucherfreundlichen Entwicklung gesprochen werden.

um 08:11 Uhr

Mit dem Blick auf unseren Preis-Chart wird deutlich, dass die Entwicklung des Rohölpreises Brent, und die des heimischen Heizölpreises grundsätzlich in die gleiche Richtung tendieren, die Steigerungen zuletzt jedoch unterschiedlich stark ausfielen. Während sich am Rohölmarkt eine vorübergehende Beruhigung andeutet, kennen die Heizölpreise weiterhin nur die Richtung...

um 08:02 Uhr

In den letzten Tagen galt bei der Entwicklung der heimischen Heizölpreise der Spruch „höher, schneller, weiter“, denn mit dem Blick auf unseren Preis-Chart wird deutlich, dass die Heizölpreise seit Anfang Februar um mehr als sechs Euro je 100 Liter geklettert sind. Aus Verbrauchersicht kann leider auch heute Morgen keine Rede von „Entwarnung sein“, da die Heizölpreise mit 0,9 Cent ...

um 07:55 Uhr

Mit dem Blick auf unseren Preis-Chart wird deutlich, dass die heimischen Heizölpreise aktuell nur den Weg nach oben kennen. Anders als in den letzten Wochen, als die Aufwärtsbewegungen in der Regel auf einen Preistreiber zurückzuführen waren, ist es aktuell eine Kombination aus gleich mehreren Faktoren. Zum Start in den heutigen Handelstags steigt der Heizölpreis um ...

um 08:06 Uhr

Nachdem die heimischen Heizölpreise Ende Januar noch auf den niedrigsten Stand des aktuell noch jungen Jahres gesunken waren, folgte der Übergang in einen nahezu ununterbrochenen Aufwärtstrend. Da der Trend mit einem Plus von 0,9 Cent/Liter auch zum Start in die neue Woche anhält, summieren sich die Preissteigerungen der letzten Tage auf über acht Prozent.

um 08:11 Uhr

Die heimischen Heizölpreise haben zum Ende der Woche hin noch einmal zugelegt und notieren aktuell mit sehr hohen Beträgen, wie sie zuletzt vor dem Ausbruch der weltweiten Corona-Epidemie vor einem Jahr gesehen wurden. Nach drei aufeinanderfolgenden Tagen der deutlichen Preissteigerung sind auch heute die Heizölpreise deutlich gestiegen. ...

um 08:11 Uhr

Der weit verbreitete Spruch „Aller guten Dinge sind drei“ lässt sich aktuell auch auf die Entwicklung der heimischen Heizölpreise beziehen. Nachdem sich die Heizölpreise in den ersten Wochen des Jahres aufgrund von fehlenden marktrelevanten Meldungen noch in einem Seitwärts-Trend mit nur übersichtlichen Preisschwankungen befunden hatten, folgt mit dem ...

um 08:06 Uhr

Anders als in den ersten Wochen des Jahres, als sich die Kurserhöhungen des Weltmarktes im inländischen Preisgefüge nur unzureichend durchsetzen konnten, ist seit Anfang der Woche eine Aufwärtsbewegung „im Gleichschritt“ festzustellen. Bereits gestern Morgen war gut zu erkennen, dass der jüngste Seitwärts-Trend anhand einer deutlichen Aufwärtsbewegung vorerst ...

um 08:00 Uhr

Nachdem sich sowohl die Preise der beiden Rohölsorten, als auch der heimische Heizölpreis seit mehr als sechs Wochen in einer nahezu ununterbrochenen Seitwärtsbewegung befunden hatten, deutet sich heute Morgen erstmals ein deutlicherer Preisausschlag an. Am heutigen Dienstagmorgen steigt der Heizölpreis zunächst um 1,1 Cent/Liter, sodass ...

um 08:12 Uhr

Nachdem die Entwicklung des Heizölpreises bereits in den ersten drei Wochen des Januars von nur wenigen Preisbewegungen und einer rekordverdächtig niedrigen Bestelltätigkeit geprägt wurden, war auch in der vierten Woche des noch so jungen Jahres keine Abweichung von der vorherigen Entwicklung zu erkennen. Es überrascht daher auch nur wenig, dass der Heizölpreis ...