Tankstellenpreise Berlin - vergleichen & günstig tanken
Tanken Berlin

Finde die günstigste Tankstelle in der Nähe

Tanken in Berlin

Mit Hilfe des Tankstellenfinders von tanke-günstig finden Sie schnell und unkompliziert die passende Tankstelle in Ihrer Nähe. So können Sie ganz einfach clever tanken. Wir helfen Ihnen preiswerte Tankstellen zu finden, damit sie billig tanken können und Geld sparen. Rechnet man die Straßentankstellen und Autobahntankstellen zusammen, gibt es in Deutschland aktuell ca. 14.530 Tankstellen. An Tankstellen in Berlin können Kraftfahrzeuge mit den Kraftstoffen Benzin und Diesel versorgt werden. Zum Teil werden an Tankstellen auch Flüssiggas, Erdgas, Wasserstoff oder Strom angeboten. Einige Tankstellen in Berlin bieten außerhalb der Öffnungszeiten einen Tankautomaten für ihre Kunden an. Der Kunde kann somit den gesamten Tankvorgang eigenständig durchführen. Der Automat übernimmt die Bezahlfunktion und steuert die Zapfsäule. Gemessen an der Anzahl der Tankstellen, sind die größten deutschen Tankstellenmarken Aral, Shell, Total, Esso, Avia und Jet.

Entwicklung der Tankstellenpreise
 
Neuigkeiten zur Entwicklung der Tankstellenpreise

Aktuelles Benzinpreise

Spritpreise fielen im Wochenverlauf auf Jahrestief

Entwicklung der Diesel- und Benzinpreise

Nach einer kurzen Aufwärtsbewegung zum Wochenstart, sind die Spritpreise an den deutschen Tankstellen im Verlauf  der zurückliegenden Woche weiter gefallen. Insgesamt gaben die Diesel- und Benzinpreise in den letzten Tagen um weitere 0,7 bis 0,8 Cent/Liter nach. Damit sind die Kraftstoffpreise dem Preiseinbruch der Ölpreise gefolgt und haben im März bereits um rund drei Prozent nachgeben.

An den rund 100 günstigsten Tankstellen konnte Diesel gestern für 1,039 €uro/Liter getankt werden. An den teuersten Tankstellen kostet der Liter Diesel gestern hingegen 1,369 €uro. Bei den Benzinpreise (Super E10) lag die Preisspanne zwischen 1,229 und 1,579 €uro/Liter. Allgemein betrachtet ist der beste Zeitpunkt zum Tanken nach wie vor zwischen 18:00 und 20:00 Uhr. Allerdings kann auch zu anderen Zeitpunkten genauso günstig getankt werden, wenn man die richtige Tankstelle wählt.

Außerdem zeigt sich weiterhin, dass die Spritpreise je nach Tankstelle zur gleichen Uhrzeit in einem Umkreis von 10 Kilometern um bis zu 15 Cent/Liter voneinander abweichen können. Wer also vom Wettbewerb auf dem Kraftstoffmarkt profitieren möchte, der sollte darauf achten, wann er welche Tankstelle ansteuert. Welche Tankstelle dabei zurzeit die günstigste in Ihrer Umgebung ist, zeigt Ihnen wie gewohnt unsere Tankstellensuche.

 

Im bundesweiten Durchschnitt lag der Preis aller meldenden Tankstellen am vergangenen Donnerstag je nach Kraftstoffsorte bei:

- Diesel: 1,158 €uro je Liter
- Super: 1,354 €uro je Liter
- E10: 1,333 €uro je Liter

 

Der Abstand zwischen den günstigsten und teuersten Tankstellenpreisen stellte sich je nach Kraftstoffsorte am vergangenen Donnerstag wie folgt dar *:

- Diesel: 1,039 €/l zu 1,369 €/l (+ 33 ct/l)
- Super: 1,229 €/l zu 1,579 €/l (+ 35 ct/l)
- E10: 1,209 €/l zu 1,559 €/l (+ 35 ct/l)

 

* Die hier dargestellten teuersten und günstigsten Diesel- und Benzinpreise können sowohl in räumlicher wie auch in zeitlicher Hinsicht deutlich voneinander abweichen, weshalb die Differenz der beiden Preise als ein theoretischer Wert zu verstehen ist. Zwar kann man häufig den Zeitpunkt beeinflussen an dem man tanken möchte, jedoch wird man nicht quer durch die Republik fahren um die günstigste deutsche Tankstelle anzusteuern.

Ölpreise - Entwicklungen am Ölmarkt

 

Nachdem die Ölpreise bereits in den letzten Wochen kräftig gefallen sind, war auch in dieser Woche ein weiterer Rückgang um rund zwei Prozent zu verzeichnen. Die Nordsee-Ölsorte BRENT fiel in dieser Woche zwischenzeitlich sogar zum ersten Mal seit November 2016 wieder unter die 50-Dollar-Marke, erholte sich dann jedoch wieder. Unterm Strich gab BRENT in dieser Woche dennoch um gut 1,1 $/b nach und notierte am Freitagmorgen bei 50,7 Dollar/Barrel. Die US-Ölsorte WTI ging ebenfalls um 1,0 $/b zurück und wurde somit am Freitagmorgen bei 48,9 Dollar/Barrel gehandelt.

Am Ölmarkt wird zurzeit deutlich weniger auf steigende Preise spekuliert als dies noch zum Monatsbeginn der Fall war. Die gute Entwicklung der US-Ölförderung und die hohen Öllagerbestände deuten darauf hin, dass die Förderkürzung der OPEC bisher nicht dazu geführt, dass das hohe Angebot auf dem Weltölmarkt signifikant zurückgegangen ist. Um Rückschlüsse auf die aktuelle Angebotslage am Weltölmarkt ziehen zu können richteten sich die Blicke der Anleger auch in dieser Woche wieder auf die allwöchentlichen, offiziellen Zahlen des US-Energieministeriums zu den Öllagerbestanden in den USA.

Erneut blieb der lang erwartete Abbau bei den US-Öllagern aus. Laut DOE war in der vergangenen Woche sogar ein Anstieg der amerikanischen Rohöllager in Höhe von 4,9 Mio. Barrel zu verzeichnen. Gleichzeitig gingen jedoch die Lagerbestände der Ölprodukte (Heizöl, Diesel und Benzin) in Summe um 4,7 Mio. Barrel zurück, so dass insgesamt von einer Verlagerung der Rohölbestände hin zu den Produktelagern gesprochen werden kann. Unterm Strich veränderten sich die gesamten US-Öllager somit kaum, befinden sich aber mit insgesamt 932 Mio. Barrel weiterhin auf einem der höchsten Stände des vergangenen Jahrzehnts, was die Ölpreise unter Druck setzte.

Von den Fundamentaldaten abgesehen, wird zurzeit auch deutlich, welche neue, regulierende Rolle den USA aufgrund der dortigen Schieferöl-Industrie am Weltölmarkt zukommt. Bis vor einigen Jahren fiel die Rolle des Preismanipulierers fast ausschließlich der OPEC und hier insbesondere Saudi-Arabien zu. Seit dem Schieferöl-Boom im Jahr 2014 und der anschließenden Kostenoptimierung dieser Fördermethode, kann nun auch die USA ganz offensichtlich erheblichen Einfluss auf das Zustandekommen der Ölpreise nehmen.

Für die kommenden Tage fallen die Vorgaben für die Entwicklung der Spritpreise leicht preisdrückend aus. Da jedoch das Wochenende vor der Tür steht, sollten sich Autofahrer auf stabile bis leicht steigende Diesel- und Benzinpreise an den heimischen Zapfsäulen einstellen.

Die verschiedenen Arten von Tankstellen in Berlin

  • Markentankstellen: Markentankstellen sind an große Ketten wie BP, Shell, Philipps 66, Total oder ExxonMobil gebunden. Diese Konzerne werden auch als A-Gesellschaften oder „die großen Fünf“ bezeichnet. Markentankstellen können wiederum in gesellschaftseigene und franchisegenutzte Tankstellen unterschieden werden.
  • Freie Tankstellen: Freie Tankstellen verkaufen ihre Kraftstoffe in eigenem Namen und auf eigene Rechnung und nicht über das Vertriebssystem einer Markenfirma. Sie werden auch weiße Tankstellen genannt.

Unterschiede zwischen Benzin von Markentankstellen und freien Tankstellen in Berlin

Viele Autofahrer in Berlin sind verunsichert, ob Sie sich lieber für eine der teureren Markentankstellen oder doch für eine der günstigeren freien Tankstellen entscheiden sollten. Schon lange hält sich die Behauptung, Markenbenzin habe die bessere Qualität. Bei dieser Behauptung handelt es jedoch um einen Mythos. Innerhalb einer Region, kommt das Benzin aus denselben Raffinerien. Der Unterschied der Benzinpreise und Dieselpreise erklärt sich durch die Additive die von Markentankstellen hinzugefügt werden. Laut wissenschaftlichen Untersuchungen gibt es jedoch keine Aufzeichnungen, die einen positiven Einfluss dieser Zusatzstoffe belegen. Ein weiterer Grund für die höheren Benzinpreise und Dieselpreise, sind die Werbekosten der Markentankstellen sowie ihre zusätzlichen Serviceangebote. Zusätzliche Dienstleistungen gewinnen für Tankstellen in Berlin immer mehr an Bedeutung, so wird der Anteil der Gewinne einer Tankstelle größer. Dieser Trend wird sich vermutlich in den nächsten Jahren fortsetzen, da Tankstellen so um ihre Kunden in Berlin werben. Schon heute bieten viele Tankstellen ein vielseitiges Angebot wie Kaffeespezialitäten und Backwaren, Bistros und Restaurants, Geschenkartikel, Lebensmittel und vieles mehr für ihre Kunden an.

Um bei den verschiedenen Tankstellen in Berlin und den unterschiedlichen Preisniveaus noch den Überblick zu behalten, bietet tanke-günstig den Tankstellenfinder an. Mit Hilfe des Tankstellenfinders können Sie ganz einfach und kostenlos die richtige Tankstelle im Umkreis von Berlin finden.

 

Preisvergleich mit der kostenlosen Umkreissuche in Berlin

Es lohnt es sich immer die Tankstellen in der Umgebung von Berlin zu vergleichen, um so die richtige Tankstelle zu finden. Der online Preisvergleich von tanke-günstig für Diesel, Super oder E10 und bietet Autofahrern die Möglichkeit schnell und einfach die günstigste Tankstelle in Berlin zu finden. Probieren Sie die Umkreissuche gleich aus, die Nutzung ist ganz einfach.

Alles was Sie eingeben müssen ist:

  • die Postleitzahl von Berlin
  • Straße oder Berlin
  • den maximalen Umkreis
  • die Kraftstoffart

Nach Eingabe Ihrer Daten zeigt Ihnen das Programm die Tankstellen in der Umgebung von Berlin, die Öffnungszeiten sowie die entsprechenden Benzinpreise und Dieselpreise an.

Berlin

Berlin hat ca. 3,5 Millionen Einwohner und ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland. Die Stadt hat eine Fläche von 892 Quadratkilometern und lässt sich in 12 Bezirke unterteilen. Eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt ist das Brandenburger Tor am Pariser Platz, es markierte die Grenze zwischen Ost-Berlin und West-Berlin. Eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt ist der Berliner Fernsehturm. Mit einer Höhe von 368 m ist es das höchste Bauwerk der Hauptstadt und einer der beliebtesten Aussichtspunkte der Stadt. Berlin ist mit ca. 12 Millionen Gästen jährlich, eine der meistbesuchten Zentren im internationalen Städtetourismus. Einige der umsatzstärksten Unternehmen der Welt wie die Deutsche Bahn AG haben ihren Sitz in der Hauptstadt. Des Weiteren ist Berlin als Messestandort weltweit bekannt und richtet jedes Jahr eine Vielzahl international bekannter Leitmessen wie die IFA auf dem Berliner Messegelände aus.

Bezirke in Berlin:

  • Berlin Mitte
  • Berlin Friedrichshain-Kreuzberg
  • Berlin Pankow
  • Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Berlin Spandau
  • Berlin Steglitz-Zehlendorf
  • Berlin Tempelhof-Schöneberg
  • Berlin Neukölln
  • Berlin Treptow-Köpenick
  • Berlin Marzahn-Hellersdorf
  • Berlin Lichtenberg
  • Berlin Reinickendorf

Unterwegs die richtige Tankstelle finden

Alle Autofahrer die in Berlin eine längere Fahrt planen kennen es, man stellt sich die Frage wann sich das Tanken am meisten lohnt. Die kostenlose Routensuche von tanke-günstig zeigt Ihnen alle Tankstellen entlang Ihrer Route an.

Alles was Sie eingeben müssen ist:

  • Startpunkt der Route: Postleitzahl, Berlin oder Straße
  • Endpunkt der Route: Postleitzahl, Berlin oder Straße
  • den maximalen Umweg
  • die Kraftstoffart

Jetzt müssen Sie nur noch „Suche starten“ klicken und erhalten direkt alle Tankstellen auf Ihrer Route.

 

Heizöl tanken in Berlin

Auch beim Auffüllen der Tanks von Ölheizungen mit Heizöl, spricht man vom Tanken. In etwa fünf Millionen Haushalten in Deutschland werden regelmäßig Ölheizungen betankt. Allerdings brauchen Kunden für Heizöl keine Tankstelle aufsuchen, denn sie werden per Tankwagen direkt an ihrem Haus in Berlin beliefert. Damit das Betanken Ihrer Ölheizung ordnungsgemäß verläuft, sollte zu Beginn des Füllvorgangs das Zählwerk der Messanlage auf null stehen. Außerdem muss das Tankfahrzeug mit einem gültigen Eichsiegel am Mengenzähler ausgestattet sein. Dieses Eichsiegel gewährleistet, dass der Mengenzähler die getankte Menge Heizöl korrekt erfasst. Damit am Tag der Heizöllieferung alles reibungslos abläuft, können Sie während des Bestellvorgangs bei tanke-günstig Angaben zu Besonderheiten bei der Anlieferung des Heizöls machen. Das Tool von tanke-günstig fragt unter anderem die Länge und Breite des Tankwagens, die Schlauchlänge oder Parkverbotsschilder in Ihrer Straße in Berlin ab. Die Größe des Tankwagens ist nach der Gegebenheit in Ihrer Straße und auf Ihrem Grundstück auszuwählen.

Weitere spannende Informationen zum Thema Tanken finden Sie in unserem Ratgeber. Unter anderem finden Sie hier Informationen zu der Entwicklung der Benzinpreise, Dieselpreise und Heizölpreise, sowie unsere kostenlose Tankstellen Routensuche.