E-Fuels verstehen und Tankgutschein gewinnen

Die Kampagne "E-Fuels verstehen und gewinnen" von UNITI Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen e.V. informiert Verbraucher über CO₂-neutrale synthetische E-Fuels. Verbraucher können außerdem im Rahmen der Aufklärungskampagne eines von insgesamt 130 Tankgutscheinen im Wert von bis zu 1.000 Euro gewinnen. Unterstützt wird die bundesweite Aktion von Tankstellen, Heizölhändlern und Kfz-Betrieben.



E-Fuels verstehen und Tankgutschein gewinnen

Deutschland will bis 2045 klimaneutral werden, d.h. kein fossiles CO₂ mehr ausstoßen. „E-Fuels sind für das Erreichen dieses Ziels unverzichtbar, denn mit ihnen können die dafür notwendigen Erneuerbaren Energien aus wind- und sonnenreichen Regionen der Welt in flüssiger Form zu uns importiert werden“, erläutert UNITI-Hauptgeschäftsführer Elmar Kühn. Um die Verbraucher über die synthetischen Kraft- und Brennstoffe aufzuklären, startete der Verband die neue Kampagne „E-Fuels verstehen und gewinnen“.

Verbraucher können sich über E-Fuels informieren und an Gewinnspiel teilnehmen

An Tankstellen, in Kfz-Werkstätten, über Heizölhändler sowie im Internet auf www.e-fuels.de können sich Verbraucher im Rahmen der Aktion über die Vorteile der E-Fuels informieren. „E-Fuels könnten wie gewohnt an der Tankstelle mit jedem Diesel oder Benziner getankt werden. In großindustriellem Maßstab hergestellt, wären sie für die Endverbraucher jederzeit bezahlbar“, erklärt Kühn. Dabei sollen E-Fuels dafür sorgen, dass auch der bestehende Fuhrpark aus rund 58 Millionen Kraftfahrzeugen in Deutschland, der zu rund 99,5 Prozent von einem Verbrennungsmotor angetrieben wird, in die Bemühungen zum Klimaschutz einbezogen werden kann.

„E-Fuels können fossilen Kraftstoffen in beliebigen Anteilen beigemischt werden und wirken damit selbst in der Phase des Markthochlaufs mit einem großen Hebel unmittelbar auf die CO₂-Gesamtbilanz.“ Selbiges gilt im Wärmemarkt, wo synthetische E-Fuels fossiles Heizöl als Flüssigbrennstoff ersetzen könnten. Verbraucher erfahren auf der Kampagnenwebsite darüber hinaus, was die Politik tun muss, um den Markthochlauf der CO₂-neutralen E-Fuels anzureizen. Laut UNITI müsse die Bundesregierung in der Energiewende auf Technologieoffenheit setzen.

Tankgutscheine im Gesamtwert von 30.000 Euro

Die Kampagne, die bis Ende April läuft, bietet den Verbrauchern nicht nur Informationen, sondern auch die Möglichkeit, Tankgutscheine im Gesamtwert von 30.000 Euro zu gewinnen. Dafür müssen lediglich fünf Fragen zu E-Fuels richtig beantwortet werden. Die Teilnahme ist über Karten, die unter anderem in Tankstellen und Kfz-Werkstätten ausliegen, oder auf www.e-fuels.de möglich. Als Gewinne hat UNITI e.V. 130 Tankgutscheine zu 10 x 1.000 Euro, 20 x 500 Euro und 100 x 100 Euro ausgelobt.

Weitere Informationen zum Thema E-Fuels gibt es auch auf tanke-günstig.

Zurück