Aktuelles Heizölpreise - Archiv

Aktuelles Heizölpreise April 2017

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Auch zum Wochenausklang hielten die Heizölpreise am aktuellen Abwärtstrend fest, welcher jedoch in den letzten Tagen schwächer geworden ist. Dennoch gaben die Heizölpreise auf den heutigen Freitag im bundesweiten Durchschnitt um weitere knapp 0,3 Cent/Liter nach. Im Mittel kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl somit aktuell 56,53 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Der seit nunmehr gut zwei Wochen anhaltende Abwärtstrend der Heizölpreise setzte sich auch auf den heutigen Donnerstag weiter fort. So war im bundesweiten Durchschnitt ein weiterer Rückgang der Heizölpreise um rund 0,3 Cent/Liter zu verzeichnen. Im Mittel kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl somit aktuell 56,79 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Auch zur Wochenmitte setzte sich die aktuelle Abwärtsbewegung der Heizölpreise weiter fort. So gaben die Heizölpreise heute im bundesweiten Durchschnitt um weitere 0,4 Cent/Liter nach. Im Mittel kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl somit aktuell 57,04 €uro/100 Liter, was gleichbedeutend mit dem tiefsten Stand der letzten vier Wochen ist.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Abwärtsbewegung der Heizölpreise hält auch auf den heutigen Dienstag weiter an. So war im bundesweiten Durchschnitt ein erneuter Rückgang der Heizölpreise in Höhe von 0,5 Cent/Liter zu verzeichnen. Im Mittel kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl somit aktuell 57,40 €uro/100 Liter, was gleichbedeutend mit dem tiefsten Stand der letzten vier Wochen ist.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Zum Start der neuen Woche setzte sich die seit Ostern anhaltende Abwärtsbewegung der Heizölpreise weiter fort. So gaben die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt um weitere gut 0,7 Cent/Liter nach. Bei einer Bestellung von 2.000 Litern Heizöl befinden sich die Heizölpreise mit aktuelle 57,91 €uro/100 Liter somit auf dem tiefsten Stand des laufenden Monats.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Auch auf den letzten Tag der Woche gaben die Heizölpreise weiter nach und sind somit im Wochenverlauf um insgesamt rund 2,3 Cent/Liter bzw. knapp vier Prozent gesunken. Auf den heutigen Freitag war im bundesweiten Durchschnitt ein Rückgang um weitere 0,5 Cent/Liter zu verzeichnen. Mit 58,64 €uro/100 Liter ist eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl daher aktuell so günstig wie seit knapp drei Wochen nicht mehr.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Nachdem gestern bekannt wurde, dass die US-Ölproduktion in der vergangenen Woche erneut gestiegen war, brachen die Ölpreise ein und zogen somit auch die Heizölpreise auf den heutigen Donnerstag mit nach unten. Im bundesweiten Durchschnitt war somit ein kräftiger Rückgang der Heizölpreise um knapp 1,1 Cent/Liter feststellbar.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Nach Ostern haben die Heizölpreise auch auf den heutigen Mittwoch weiter nachgegeben. So war im bundesweiten Durchschnitt ein erneuter Rückgang um gut 0,5 Cent/Liter feststellbar. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit im Mittel aktuell 60,18 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Heizölpreise sind über die Osterfeiertage im bundesweiten Durchschnitt um weitere knapp 0,2 Cent/Liter gefallen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit im Mittel aktuell 60,72 €uro/100 Liter und liegt damit weiterhin in etwa auf dem Durchschnittspreis des laufenden Jahres.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Kurz vor den Osterfeiertagen sind die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt um knapp 0,4 Cent/Liter gefallen und haben somit den gestrigen Anstieg wieder nahezu egalisiert. Aktuell kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl im Mittel 60,90 €uro/100 Liter und liegt damit ungefähr auf dem Durchschnittspreis des laufenden Jahres.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Heizölpreise sind zur Wochenmitte im bundesweiten Durchschnitt um weitere knapp 0,5 Cent/Liter gestiegen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit bei den tanke-günstig Partnerhändlern im Mittel aktuell 61,25 €uro/100 Liter. Damit sind die Heizölpreise zum ersten Mal seit sechs Wochen wieder über 61 Cent/Liter gestiegen.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Auf den heutigen Dienstag sind die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt um weitere knapp 0,2 Cent/Liter gestiegen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit bei den tanke-günstig Partnerhändlern im Mittel aktuell 60,79 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Obwohl der Vergeltungsschlag der USA wenig an den Vorgaben für den Weltölmarkt geändert hat, hielten die Rohölpreise das höhere Preislevel, was somit auch die Heizölpreise stützte. So kletterten die Preise am Heizölmarkt zum Wochenauftakt im bundesweiten Durchschnitt um weitere knapp 0,5 Cent/Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Nachdem die US-Öllagerbestände nicht für eine weitere Erholung der Ölpreise herhalten konnten, nutzen Spekulanten den gestrigen Raketenangriff der USA in Syrien um die Ölnotierungen wieder nach oben zu drücken. Den Vorgaben vom Rohölmarkt folgend, legten auch die Preise am Heizölmarkt wieder zu.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Der zuvor von Spekulanten erhoffte Rückgang der US-Öllager blieb aus, weshalb die Ölpreise gestern wieder ins Minus drehten. Dennoch legten die Heizölpreise auf den heutigen Donnerstag im bundesweiten Durchschnitt um minimale 0,1 Cent/Liter zu. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit im Mittel aktuell 59,63 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Aussicht auf fallende US-Öllagerbestände und somit auf einen Rückgang des Angebotes auf dem Weltölmarkt, sorgte gestern für einen Anstieg der Rohölpreise, der auch die Heizölpreise am heutigen Mittwoch deutlich mit nach oben zog. So kletterten die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt um knapp 1,0 Cent/Liter. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit im Mittel aktuell 59,50 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Trotz preisdrückender Vorgaben vom Rohölmarkt, sind die Heizölpreise auf den heutigen Dienstag im bundesweiten Durchschnitt um minimale 0,1 Cent/Liter gestiegen. Damit kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl im Mittel aktuell 58,54 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Zum Start der neuen Woche haben die Heizölpreise weiter zugelegt. Mit einem bundesweit durchschnittlichen Anstieg von 0,2 Cent/Liter hat sich die kräftige Aufwärtsbewegung der letzten Woche allerdings spürbar abgeschwächt. Aktuell kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl im Mittel 58,43 €uro/100 Liter und ist somit immer noch rund sechs Prozent günstiger als vor sechs Wochen.