Aktuelles Heizölpreise - Archiv

Aktuelles Heizölpreise März 2017

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Zum Wochenausklang legten die Heizölpreise den dritten Tag in Folge zu und kletterten im bundesweiten Durchschnitt um weitere 0,4 Cent/Liter. Damit kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl, bei den tanke-günstig Partnerhändler aktuell 58,22 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Auf den heutigen Donnerstag haben die Heizölpreise erneut spürbar zugelegt. Durch den Anstieg um weitere 0,6 Cent/Liter liegen die Heizölpreise der tanke-günstig Partnerhändler, bei einer Bestellung von 2.000 Litern Heizöl, im bundesweiten Durchschnitt aktuell bei 57,79 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Zur Wochenmitte sind die Heizölpreise spürbar gestiegen und haben im bundesweiten Durchschnitt um gut 0,5  Cent/Liter zugelegt. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit aktuell 56,70 €uro pro 100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Auf den heutigen Dienstag legten die Heizölpreise minimal zu, befinden sich jedoch weiterhin in der Nähe ihres 16-Wochen-Tiefs. Im bundesweiten Durchschnitt war heute Morgen ein Anstieg in Höhe von 0,1 Cent/Liter zu verzeichnen. Damit kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl aktuell 56,16 €uro pro 100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Zum Start der neuen Woche gingen die Heizölpreise um weitere, minimale 0,1 Cent/Liter zurück, so dass uns der seit fast drei Wochen bestehende Abwärtstrend weiter erhalten bleibt. Im bundesweiten Durchschnitt kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl somit aktuell 56,07 €uro pro 100 Liter, was gleichbedeutend mit dem tiefsten Stand seit über 16 Wochen ist.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Heizölpreise sind auch auf den heutigen Freitag weiter gesunken. Dabei fiel der Rückgang im bundesweiten Durchschnitt mit knapp 0,2 Cent/Liter zwar nicht sehr hoch aus, es reichte jedoch um die Heizölpreise auf ein neues 16-Tief zu drücken. So kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl bei den tanke-günstig Partnerhändlern im Mittel aktuell 56,16 €uro pro 100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Auch auf Donnerstag sind die Heizölpreise erneut gesunken und halten somit weiterhin am aktuellen Abwärtstrend fest. Mit im bundesweiten Durchschnitt rund 0,2 Cent/Liter fiel der Rückgang jedoch nicht mehr so deutlich aus wie gestern. Dennoch haben die Heizölpreise somit erneut ein 16-Wochen-Tief erreicht, denn eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet bei den tanke-günstig Partnerhändlern im Mittel aktuell 56,31 €uro pro 100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Zur Wochenmitte gaben die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt um weitere 0,5 Cent/Liter nach. Damit haben die Heizölpreise ein neues 16-Wochen-Tief erreicht, denn eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet bei den tanke-günstig Partnerhändlern im Mittel aktuell nur noch 56,47 €uro pro 100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Heizölpreise haben sich auf den heutigen Dienstag nur wenig verändert und im bundesweiten Durchschnitt um rund 0,1 Cent/Liter zugelegt. Damit kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl im Mittel aktuell 56,98 €uro pro 100 Liter, was gleichbedeutend mit einem der tiefsten Stände seit knapp 16 Wochen ist.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Zum Start der neuen Woche gaben die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt um rund 0,2 Cent/Liter nach. Damit kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl im Mittel aktuell 56,85 €uro pro 100 Liter, was gleichbedeutend mit dem der tiefsten Stand seit über 15 Wochen ist.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Zum Wochenausklang haben sich die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt nicht verändert. Genau wie gestern kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl somit am heutigen Freitag im Mittel 57,03 €uro pro 100 Liter. Damit liegen die Heizölpreise weiterhin in der Nähe des 15-Wochen-Tiefs vom vergangenen Dienstag.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Heizölpreise sind auf Donnerstag im bundesweiten Durchschnitt wieder um knapp 0,3 Cent/Liter gesunken, nachdem sie gestern zum ersten Mal seit einer Woche leicht gestiegen waren. Nicht die Vorgaben vom Rohölmarkt sondern überraschende Währungsgewinne des €uro sorgten heute für den Preisrückgang. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit aktuell bei den tanke-günstig Partnerhändlern im Mittel 57,05 €uro pro 100 Liter. Damit liegen die Heizölpreise wieder in der Nähe des 15-Wochen-Tiefs vom vergangenen Dienstag.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Nachdem die Heizölpreise in den vorherigen sechs Tagen um gut 3,8 Cent/Liter gefallen sind, legten sie auf den heutigen Mittwoch erstmals wieder um 0,3 Cent/Liter im bundesweiten Durchschnitt zu. Dennoch kann eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl mit im Mittel aktuell 57,30 €uro pro 100 Liter weiterhin als günstig bezeichnet werden.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Auf Dienstag sind die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt um weitere 0,3 Cent/Liter gesunken und somit in den vergangenen sechs Tagen um knapp sieben Prozent gefallen. Ein noch deutlicherer Preisrückgang wurde heute auch durch die Währungsverluste des €uro gegen die Ölwährung Dollar verhindert. Dennoch ist eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl mit 56,89 €uro pro 100 Liter aktuell so günstig wie seit dreieinhalb Monaten nicht mehr.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Heizölpreise haben in den letzten Tagen zu einer kleinen Talfahrt angesetzt und folgen damit den Vorgaben des Rohölmarktes. So sind die Heizölpreise in den vergangenen fünf Tagen um rund sechs Prozent gefallen, nachdem sie sich im bisherigen Jahresverlauf sehr stabil seitwärts bewegt hatten. Zum heutigen Wochenstart war ein weiterer Rückgang um von 1,3 Cent/Liter zu verzeichnen. Damit kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl im bundesweiten Durchschnitt aktuell 57,19 €uro pro 100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Auch auf den heutigen Freitag haben die Heizölpreise ein weiteres Mal spürbar nachgegeben und markieren somit aktuell ein Drei-Monats-Tief. Im bundesweiten Durchschnitt fielen die Heizölpreise um weitere 0,9 Cent/Liter und sind damit in den letzten beiden Tagen um rund vier Prozent gesunken. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit aktuell 58,53 €uro pro 100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Die Heizölpreise sind am heutigen Donnerstag auf den tiefsten Stand seit sieben Wochen gefallen. So zog der gestrige Rückgang der Rohölpreise auch die Heizölpreise heute Morgen um spürbare 1,2  Cent/Liter nach unten. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet bei den tanke-günstig Partnerhändlern somit im bundesweiten Durchschnitt aktuell 59,45 €uro pro 100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Mit einem Anstieg von minimalen 0,1 Cent/Liter blieben die Heizölpreise zur Wochenmitte nahezu unverändert. Damit kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl bei den tanke-günstig Partnerhändlern im bundesweiten Durchschnitt aktuell 60,67 €uro pro 100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Auf den heutigen Dienstag legten die Heizölpreise zu und folgten damit den Vorgaben vom Rohöl- und Devisenmarkt. Im bundesweiten Durchschnitt kletterten die Heizölpreise mit knapp 0,5 Cent/Liter fast ebenso deutlich wie sie gestern gesunken waren. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit aktuell 60,55 €uro/100 Liter.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Auch zum Start der neuen Woche gaben die Heizölpreise weiter nach. Zwar fielen die Vorgaben vom Rohölmarkt preistreibend aus, dies wurde jedoch durch den kräftigen Anstieg des €uro gegen Dollar mehr als ausgeglichen. Aufgrund der Währungsgewinne des €uro gingen die Heizölpreise daher am Montag im bundesweiten Durchschnitt um weitere gut 0,5 Cent/Liter zurück.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Zum Wochenausklang gaben die Heizölpreise so kräftig nach wie seit knapp zwei Monaten nicht mehr. So fielen die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt um gut 0,8 Cent/Liter, was bei den zuletzt sehr stabilen Preisen als ein kräftiger Preisrückgang bezeichnet werden kann. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet aktuell 60,64 €uro pro 100 Liter und befinden sich somit auf dem tiefsten Stand seit drei Wochen.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Auf den heutigen Donnerstag haben sich die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt wenig bewegt. So kostet eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl bei den tanke-günstig Partnerhändlern mit aktuell 61,46 €uro pro 100 Liter genauso viel wie gestern. Wirft man jedoch einen Blick auf die Preisentwicklungen in den einzelnen Bundesländern so zeigt sich ein differenziertes Bild.

Bundesweite Entwicklung der Heizölpreise

Auch zur Wochenmitte grüßt wieder täglich das Murmeltier, denn die Heizölpreise halten an ihrem sehr stabilen Seitwärtstrend fest und verändern sich nur minimal. So war auf den heutigen Mittwoch ein kaum spürbarer Rückgang von 0,1 Cent/Liter im bundesweiten Durchschnitt zu verzeichnen. Eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl kostet somit bei den tanke-günstig Partnerhändlern aktuell 61,45 €uro pro 100 Liter.