Heizölpreise bei 70 €uro/100 Liter

Heizölpreise - Bundesweite Preisentwicklung von Heizöl

Die Preise für eine Bestellung von 2.000 Litern Heizöl haben am Dienstagmorgen zum ersten Mal seit November 2014 wieder die Marke von 70 Cent/Liter überspringen. So war auf den heutigen Dienstag ein Anstieg der Heizölpreise um weitere 0,2 Cent/Liter zu verzeichnen, der die Heizölpreise im bundesweiten Durchschnitt auf aktuell 70,01 €uro/100 Liter klettern ließ.

Bei der Betrachtung der regionalen Preisentwicklung waren in den einzelnen Bundesländern heute zumeist leichte Preisbewegungen nach oben aber auch nach unten zu verzeichnen. Dabei zogen die Heizölpreise mit 0,4 bis 0,5 Cent/Liter am kräftigsten in Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland an. In Brandenburg, Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gingen die Preise für Heizöl hingegen um 0,1 Cent/Liter zurück.

günstig Heizöl kaufen

Heizölpreise - Prognose und Empfehlung

US-Präsident Trump hat angekündigt heute Abend seine Entscheidung über die weitere Iran-Politik der USA bekannt zu geben. Damit wird das Rätselraten und Spekulieren am Ölmarkt wohl in der Nacht zum Mittwoch ein Ende finden. Sollte die US-Regierung das Atomabkommen mit dem Iran aufkündigen und die ausgesetzten Sanktionen wieder aufleben lassen, dann könnte dies der ohnehin schon bullischen Stimmung am Ölmarkt weiteren Zuspruch geben und die Ölpreise in Richtung 80 Dollar steigen lassen.

Lenkt Trump hingegen doch noch ein und lässt sich auf einen neuen Deal ein oder behält der Iran seine Möglichkeiten Rohöl auf dem Weltmarkt zu verkaufen, dann hätten die Ölpreise ein beachtliches Korrekturpotential nach unten aufgebaut. Zumindest wurden die Ölpreise in den vergangenen Wochen vor allem durch Spekulationen auf ein Ende des Atomabkommens deutlich nach oben getrieben. Neben den dann wohl einsetzenden Gewinnmitnahmen der Händler, könnten auch die preisdrückenden Nachrichten vom US-Ölmarkt mehr Gehör finden.

Für die heimischen Heizölverbraucher wird es spätestens Morgen also spannend, denn dann wird man wahrscheinlich besser sagen können in welche Richtung sich die Heizölpreise im Sommer bewegen werden. Entweder verlassen wir wieder die aktuell höchsten Heizölpreise seit dreieinhalb Jahren oder die Preise für eine Heizölbestellung ziehen weiter an.

Zurück