Gegenbewegung am Rohölmarkt, Heizöl um 0,4 ct/l geklettert

Heizölpreise - Bundesweite Preisentwicklung von Heizöl

Im bundesweiten Durchschnitt stiegen die Heizölpreise auf Donnerstag zwar um 0,4 ct/l an, allerdings zeigte sich bei der regionalen Betrachtung ein sehr differenziertes Bild. Denn in neun Bundesländern stiegen die Heizölpreise und in sieben Bundesländern gaben sie nach. Die deutlichsten Anstiege waren hierbei mit knapp 1,2 ct/l in Bremen, Hamburg, und Schleswig-Holstein zu verzeichnen. Die deutlichsten Preisrückgänge waren mit gut 0,4 bis 0,5 ct/l in Bayern und Sachsen-Anhalt feststellbar. Aber auch in Brandenburg, Berlin und Sachsen gaben die Heizölpreise um 0,3 ct/l nach.

Am heutigen Donnerstag sorgte eine Kombination aus sprunghaft angestiegenen Rohölpreisen und dem wieder auf sein 30-Monats-Tief zurückgefallenen €uro-Dollar-Wechselkurs für einen deutlichen Anstieg der Heizölpreise. Nach dem massiven Rohöl-Preisverfall der letzten Tage und der Unterschreitung der 60-Dollar-Marke bei BRENT-Rohöl, setzte gestern eine sprunghafte Gegenreaktion an den Rohölbörsen ein. Ob dies nur eine kurzfristige Korrektur oder nun doch ein Wendepunkt ist, wird sich in den kommenden Tagen zeigen. Heute stieg die europäische Leitsorte BRENT zumindest schonmal um 1,7 $/b an und stand am Morgen bei 61,4 Dollar je Barrel. Auch vom Devisenmarkt kamen schlechte Neuigkeiten, denn hier fiel der €uro-Dollar-Wechselkurs wieder auf sein zuvor verlassenes 30-Monats-Tief zurück. Und dies obwohl die FED gestern angekündigt hatte, eine Anhebung der Leitzinsen wohl erst frühestens im zweiten Quartal 2015 vorzunehmen.

Mit dem gestrigen Stopp des stetigen Verfalls der Heizölpreise begann am heutigen Donnerstag die erwartetet Bestell-Flut. Auch wenn diese nicht überraschend kommt, so sollte man sich dennoch auf längere Lieferzeiten einstellen. Insgesamt sind die Heizölpreise aktuell auf einem sehr attraktivem Niveau, aber besonders Kunden im Großraum Berlin können sich heute fragen "ja, is denn heut' schon Weihnachten". Denn in Berlin liegt unser durchschnittlicher Heizölpreis bei einer Bestellungmenge von 2.000 Litern derzeit bei 57,72 ct/l. Ein Preis den man wirklich empfehlen kann!

Zurück