Abwärtstrend der Heizölpreise setzt sich fort

Heizölpreise - Bundesweite Preisentwicklung von Heizöl

Im bundesweiten Durchschnitt gaben die Heizölpreise zum Wochenstart um weitere 0,4 ct/l nach. Regional zeigte sich jedoch ein differenzierteres Bild. Zwar gaben die Heizölpreise in allen Bundesländern nach, die Höhe der Rückgänge fiel jedoch sehr unterschiedlich aus. So sanken die Heizölpreise in Bremen, Hamburg, und Schleswig-Holstein lediglich um 0,1 ct/l, während sie in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und dem Saarland um deutliche 0,8 bis 1,4 ct/l zurückgingen.

Am Rohölmarkt kam es zum Wochenschluss erneut zu erheblichen Preisrückgängen, denn der Ölminister der Arabischen Emirate bekräftigte, dass eine Kürzung der Förderquoten auch von seinem Land derzeit ausgeschlossen wird. Heute Morgen legten die Rohölpreise dennoch etwas zu, was jedoch hauptsächlich eine technische Erholung auf den vorherigen deutlichen Preisrückgang darstellt und keine Trendwende einläuten wird. Insgesamt bleibt die Stimmung am Weltölmarkt eher gedrückt und es kann davon ausgegangen werden, dass sich der Abwärtstrend weiter fortsetzen wird. Trotz des leichten Anstiegs am Montagmorgen gab die europäische Leitsorte BRENT zwischen Freitagmorgen und Montag um weitere 0,7 $/b nach und stand am Morgen bei 62,7 Dollar je Barrel. Am Devisenmarkt konnte sich der €uro weiter gegen den US-Dollar erholen. Die Vorgaben für die Heizölpreise bleiben gut, allerdings wird der Preisverfall in den kommenden Tagen wohl nicht so rasant weitergehen wie in den letzten Wochen.

Und wieder haben die Heizölpreise ein neues Rekordtief erreicht, welches zum Bestellen einlädt. Langsam kommen wir wieder in eine gute Kaufphase, da sich der Preisrückgang etwas abschwächt, dennoch werden die Heizölpreise wohl in den nächsten Tagen noch leicht fallen. Da zu erwarten ist, dass bei einem absehbaren Ende des Preisverfalls eine wahre Bestell-Flut auf die Heizölhändler zukommt, sollten Sie dann mit sehr hohen Lieferzeiten rechnen. Wer jedoch nicht bis zum absoluten Tiefstpreis wartet, der hat den Vorteil einer recht zügigen Lieferung.

Zurück