Spritpreise deutlich im Plus

Benzinpreise - Entwicklung

In der zurückliegende Woche sind die Diesel- und Benzinpreise an den deutschen Tankstellen spürbar gestiegen. Damit folgten die Spritpreise jedoch nur anteilsmäßig den deutlich schlechteren Vorgaben vom Rohölmarkt. Dort war es im Verlauf dieser Woche zu einem massiven Ölpreisanstieg gekommen, weil Börsenhändler auf eine Eskalation der Lage im ölreichen Nahen Osten spekuliert hatten und somit die Ölpreise zwischenzeitlich auf den höchsten Stand seit November 2014 nach oben gehandelt hatten.

Insgesamt kletterten die Benzinpreise in den vergangenen sieben Tagen jedoch nur um 1,4 Cent/Liter und die Dieselpreise legten um 1,1 Cent/Liter zu. Am bevorstehenden Wochenende sollten sich Autofahrer jedoch auf weiter steigende Kraftstoffpreise einstellen, denn an fast 90 Prozent aller Wochenenden wird das Tanken an den deutschen Zapfsäulen teurer und darüber hinaus werden die wenig verbraucherfreundlich ausgefallenen Vorgaben vom Weltölmarkt bestimmt noch eingepreist.

Unabhängig von der allgemeinen Preisentwicklung an den Tankstellen können Autofahrer die Höhe ihrer Tankrechnung jedoch selbst beeinflussen in dem sie darauf achten, wann sie welche Tankstelle ansteuern. Billiger tanken ist schnell und einfach erledigt, denn welche Tankstellen zurzeit die günstigsten Tankstellen in Ihrer Nähe oder auf Ihrer Reiseroute sind, zeigt Ihnen wie gewohnt ein Blick auf unseren Benzinpreisvergleich.

Benzinpreise - Zahlen

 

Im bundesweiten Durchschnitt lag der Preis aller meldenden Tankstellen am vergangenen Donnerstag je nach Kraftstoffsorte bei:

- Diesel: 1,243 €uro je Liter
- Super: 1,416 €uro je Liter
- E10: 1,395 €uro je Liter

 

Der Abstand zwischen den günstigsten und teuersten Tankstellenpreisen stellte sich je nach Kraftstoffsorte am vergangenen Donnerstag wie folgt dar *:

- Diesel: 1,059 €/l zu 1,469 €/l (+ 41 ct/l)
- Super: 1,259 €/l zu 1,659 €/l (+ 40 ct/l)
- E10: 1,239 €/l zu 1,639 €/l (+ 40 ct/l)

 


* Die hier dargestellten teuersten und günstigsten Diesel- und Benzinpreise können sowohl in räumlicher wie auch in zeitlicher Hinsicht deutlich voneinander abweichen, weshalb die Differenz der beiden Preise als ein theoretischer Wert zu verstehen ist. Zwar kann man häufig den Zeitpunkt beeinflussen an dem man tanken möchte, jedoch wird man nicht quer durch die Republik fahren um die günstigste deutsche Tankstelle anzusteuern.

Zurück