Dieselpreise zogen deutlich an

Benzinpreise - Entwicklung

Die Preise für Diesel sind an den deutschen Tankstellen am Wochenende mit 0,8 Cent/Liter recht kräftig gestiegen, während die Benzinpreise im Durchschnitt nur um knapp 0,3 Cent/Liter zugelegt haben. Der Preisunterschied zwischen den im Tagesverlauf günstigsten und teuersten Tankstellen befindet sich mit aktuell bis zu 38 Cent/Liter auf einem vergleichsweise hohen Stand.

Und auch wenn man lediglich die Spritpreise zur gleichen Uhrzeit in einem Umkreis von 10 Kilometern betrachtet, so liegen diese mit bis zu 15 Cent/Liter weit auseinander. Dies zeigt, dass es sich lohnt vor dem Tanken zu schauen welche Tankstelle man anfährt. Welche Tankstellen die günstigsten Tankstellen in Ihrer Nähe oder auf Ihrer Reiseroute sind, zeigt Ihnen wie immer ein Blick auf unseren Benzinpreisvergleich.

Die Aufmerksamkeit von Millionen Autofahrern sowie Wirtschaft und Politik richtet sich heute wieder auf das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig, welches heute Entscheidung über mögliche Diesel-Fahrverbote bekannt geben wird. Sollte das Bundesverwaltungsgericht die Revisionen zurückweisen und somit Fahrverbote für zulässig erklären, so liegt es dennoch weiterhin in der Hand der jeweilige Städte und Kommunen ob und welcher Art Fahrverbote ausgesprochen werden.

Es sei denn, dass Thema Luftreinhaltung müsste/würde auf Bundesebene angegangen, z.B. durch die Einführung einer neuen (blauen) Plakette. Mit dieser gäbe es in ganz Deutschland die gleichen Regeln, die Umsetzung könnte mit wenigen Schildern schnell erfolgen und auch die Kontrollierbarkeit wäre gegeben.

In knapp 70 Städten werden aktuell die Emissionsgrenzwerte überschritten - am stärksten in München, Stuttgart und Köln. Als Hauptgrund wurden hierfür Diesel-Pkw ausgemacht, denn diese sind laut Umweltbundesamt für fast 45 Prozent der NOx-Belastung in den Städten verantwortlich.

Benzinpreise - Zahlen

billiger tanken

Im bundesweiten Durchschnitt lag der Preis aller meldenden Tankstellen am vergangenen Montag je nach Kraftstoffsorte bei:

- Diesel: 1,222 €uro je Liter
- Super: 1,396 €uro je Liter
- E10: 1,374 €uro je Liter

 

Der Abstand zwischen den günstigsten und teuersten Tankstellenpreisen stellte sich je nach Kraftstoffsorte am vergangenen Montag wie folgt dar *:

- Diesel: 1,059 €/l zu 1,439 €/l (+ 38 ct/l)
- Super: 1,249 €/l zu 1,609 €/l (+ 36 ct/l)
- E10: 1,229 €/l zu 1,589 €/l (+ 36 ct/l)

 

 

* Die hier dargestellten teuersten und günstigsten Diesel- und Benzinpreise können sowohl in räumlicher wie auch in zeitlicher Hinsicht deutlich voneinander abweichen, weshalb die Differenz der beiden Preise als ein theoretischer Wert zu verstehen ist. Zwar kann man häufig den Zeitpunkt beeinflussen an dem man tanken möchte, jedoch wird man nicht quer durch die Republik fahren um die günstigste deutsche Tankstelle anzusteuern.

Zurück