Benzinpreise weiterhin im freien Fall

Entwicklung der Diesel- und Benzinpreise

Zum Beginn der Woche setzten die Kraftstoffpreise ihren Abwärtstrend an den deutschen Tankstellen fort. Mit dem heutigen Preisrückgang sind die Dieselpreise im August um insgesamt rund 3 Cent je Liter gesunken. Im gleichen Zeitraum sind die Benzinpreise (SUPER E5) sogar um rund 5 Cent je Liter gesunken. Dennoch befindet sich der durchschnittliche Preisunterschied zwischen den beiden Kraftstoffsorten DIESEL und SUPER weiterhin mit knapp 28,5 Cent je Liter auf einem hohen Niveau.

Im bundesweiten Durchschnitt lag der Preis aller meldenden Tankstellen am vergangenen Dienstag je nach Kraftstoffsorte bei:

- Diesel: 1,155 €uro je Liter
- Super: 1,430 €uro je Liter
- E10: 1,411 €uro je Liter

Ölpreise - Entwicklungen am Ölmarkt

Zurzeit gibt es kaum preisbewegende Neuigkeiten am Ölmarkt, so dass sich die europäische Rohölleitsorte, wie erwartet bei knapp unter 50 Dollar/Barrel stabilisieren konnte. Auch am heutigen Mittwochmorgen notierte BRENT nahezu unverändert bei 48,6 Dollar/Barrel. Weiterhin bestimmt die anhaltende Überversorgung die Stimmung am Ölmarkt und es bleibt erstaunlich wie wenig die Ölpreise zurzeit durch Spekulationen der Börsenhändler getrieben sind. Daher scheint der aktuelle Ölpreis eine realitätsnahe Einschätzung der momentanen Angebots-Nachfrage-Situation am Weltölmarkt wieder zugeben.

Neben dem sich ausweitenden Überangebot an Rohöl belastet die Ölpreise zurzeit das schwache Wirtschaftswachstum in China, aber auch die Wirtschaft im Euroraum nimmt nicht so Recht an Fahrt auf. Daher schauen Börsenhändler heute auf den US-Markt und hoffen, dass zumindest von dort gute Wirtschaftszahlen und eine stärker steigende Ölnachfrage gemeldet wird. Vom Devisenmarkt kamen zuletzt ebenfalls keine bewegenden Nachrichten für die Kraftstoffpreise. Hier konnte sich der €uro gegen den Dollar bei rund 1,10 €/$ stabilisieren. Insgesamt fallen die Vorgaben für die Spritpreise also ordentlich aus, so dass sich Autofahrer im weiteren Wochenverlauf wohl über stabile bis leicht sinkende Diesel- und Benzinpreisen an den heimischen Zapfsäulen freuen können.

Zurück