Benzinpreise vergleichen lohnt sich

Benzinpreise - Entwicklung

Wer die Spritpreise an den deutschen Tankstellen vergleicht, der kann mit jeder Tankfüllung deutlich sparen, denn der Preisunterschied zwischen den teuersten und günstigsten Tankstellen liegt zur gleichen Uhrzeit in einem Umkreis von 10 Kilometern häufig bei bis zu 15 Cent/Liter. Achtet man zusätzlich noch darauf zu welcher Uhrzeit man Tanken fährt, so liegt der Preisunterschied in vielen Regionen bei bis zu 25 Cent/Liter. Und wenn man bei einer längeren Reise einen kurzen Abstecher runter von der Autobahn in Kauf nimmt, so beträgt die Ersparnis, bei einem 2 Kilometern-Umweg, häufig rund 30 Cent/Liter.

Es sich lohnt daher vor dem Tanken zu prüfen welche Tankstellen die günstigsten Tankstellen in Ihrer Nähe oder auf Ihrer Reiseroute sind. Darüber hinaus können Autofahrer mit ihrer Tankstellenwahl den zukünftigen Preiswettbewerb noch viel stärker zu ihren Gunsten beeinflussen. Laut einer repräsentativen Umfrage des ADAC tanken derzeit jedoch weiterhin noch rund 43 Prozent aller Autofahrer erst dann, wenn der Tank leer ist, und 40 Prozent steuern sogar immer dieselbe Tankstelle an.

Zuletzt konnten aber auch alle Autofahrer, die nicht darauf achten wann sie welche Tankstelle ansteuern, beim Tanken sparen. Denn die Diesel- und Benzinpreise sind im März spürbar gesunken. Alleine in der zurückliegenden Woche sind die durchschnittlichen Benzinpreise (Super E5) um gut 2,5 Cent/Liter gesunken und auch der Durchschnittspreis für Diesel sank um 1,5 Cent/Liter.

Durch den stärkeren Rückgang der Benzinpreise ist der Preisunterschied zwischen den beiden Kraftstoffsorten Diesel und Benzin mit aktuell 15,8 Cent/Liter auf ein neues Langzeittief gesunken. Seit mindestens viereinhalb Jahren, also solange wir bei tanke-günstig den Kraftstoffmarkt auf einer verlässlichen Datenbasis beobachten können, lag die Preisdifferenz bei den Kraftstoffsorten noch nie so eng beieinander.

Benzinpreise - Zahlen

billiger tanken

 

Im bundesweiten Durchschnitt lag der Preis aller meldenden Tankstellen am vergangenen Donnerstag je nach Kraftstoffsorte bei:

- Diesel: 1,201 €uro je Liter
- Super: 1,359 €uro je Liter
- E10: 1,337 €uro je Liter

 

Der Abstand zwischen den günstigsten und teuersten Tankstellenpreisen stellte sich je nach Kraftstoffsorte am vergangenen Donnerstag wie folgt dar *:

- Diesel: 1,049 €/l zu 1,409 €/l (+ 36 ct/l)
- Super: 1,229 €/l zu 1,579 €/l (+ 35 ct/l)
- E10: 1,209 €/l zu 1,559 €/l (+ 35 ct/l)

 


* Die hier dargestellten teuersten und günstigsten Diesel- und Benzinpreise können sowohl in räumlicher wie auch in zeitlicher Hinsicht deutlich voneinander abweichen, weshalb die Differenz der beiden Preise als ein theoretischer Wert zu verstehen ist. Zwar kann man häufig den Zeitpunkt beeinflussen an dem man tanken möchte, jedoch wird man nicht quer durch die Republik fahren um die günstigste deutsche Tankstelle anzusteuern.

Zurück