Benzinpreise kletterten über Ostern auf neue Höchststände

Entwicklung der Diesel- und Benzinpreise

In der zurückliegenden Woche mit dem langen Osterwochenende kletterten die Benzinpreise an den deutschen Tankstellen auf neue Höchstände seit Beginn der Datenerhebung der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe. Auch die Dieselpreise zogen deutlich an, sind jedoch noch weit von ihren Höchstständen entfernt. Der durchschnittliche Preisunterschied zwischen Benzin und Diesel betrug am vergangenen Dienstag weiterhin über 19 Cent je Liter.

Wie erwartet brachten die Ostertage einen weiteren Anstieg der Kraftstoffpreise. Die Aussicht auf die nächsten Tage ist jedoch freundlicher. Zwar unterstützt vor allem die Krise in der Ukraine weiterhin das Preisniveau am Ölweltmarkt durch höhere Risikoaufschläge, dementgegen wirken derzeit jedoch Meldungen aus China über die dortige wirtschaftliche Entwicklung. Außerdem sind die Rohöllager der zwei größten Volkswirtschaften der Welt (USA und China) jeweils gut gefüllt und eine kurzfristige Verknappung des Angebotes ist nicht zu befürchten. Daher gab die europäische Rohölsorte BRENT auf Mittwoch nach. Und auch vom Devisenmarkt kommen preisdrückende Meldungen, denn der €uro konnte gegen den US-Dollar leicht zulegen. Somit dürfen Autofahrer in dieser Woche auf sinkende Diesel- und Benzinpreisen an den deutschen Tankstellen hoffen.

Im bundesweiten Durchschnitt lag der Preis aller meldenden Tankstellen am vergangenen Dienstag je nach Kraftstoffsorte bei:

- Diesel: 1,397 €uro je Liter
- Super: 1,590 €uro je Liter
- E10:1,551 €uro je Liter

Der Abstand zwischen den günstigsten und teuersten Tankstellenpreisen stellte sich je nach Kraftstoffsorte am vergangenen Dienstag wie folgt dar *:

- Diesel: 1,279 €/l zu 1,499 €/l (+ 22 ct/l)
- Super: 1,479 €/l zu 1,689 €/l (+ 21 ct/l)
- E10: 1,439 €/l zu 1,649 €/l (+ 21 ct/l)

* Die hier dargestellten teuersten und günstigsten Diesel- und Benzinpreise können sowohl in räumlicher wie auch in zeitlicher Hinsicht deutlich voneinander abweichen, weshalb die Differenz der beiden Preise als ein theoretischer Wert zu verstehen ist. Zwar kann man häufig den Zeitpunkt beeinflussen an dem man tanken möchte, jedoch wird man nicht quer durch die Republik fahren um die günstigste deutsche Tankstelle anzusteuern.

Zurück